Soll ich morgen zum Arzt gehen oder noch warten?

2 Antworten

Die Nasentropfen sollte man auch nicht über einen zu langen Zeitraum nehmen, da sonst die Nasenschleimhäute angegriffen werden können.

Nach drei Tagen sollten die Beschwerden nachlassen. Ist dies nicht der Fall, sollte man zum Arzt gehen. Also geh morgen zum Arzt!!

Alles Gute von rulamann

Ich habe mir das Knie vor ca. 1,5 Wochen angestoßen.Was ist jetzt los?

Hi, vor ungefähr 1,5 Wochen, es war der Sonntag habe ich mir mein Knie angestoßen. Es hat wenige Minuten, ich schätze so 1-3 min weg getan. Das Knie war auch nicht angeschwollen. Die darauffolgenden Tage waren auch vollkommen beschwerde und schmerzfrei. Aber ungefähr Mittwoch, Donnerstag oder Freitag, den genauen Tag kann ich nicht mehr sagen bekam ich leichte Schmerzen in diesem Knie. Sie sind wirklich sehr leicht. Nur beim Treppensteigen und beim Gehen merke ich es etwas mehr, aber auch nur leicht. In der Ruhephase merke ich (fast) gar nichts.

Nun meine Fragen: Was könnte das sein? Hat von euch schon jemand so etwas gehabt. Wie lang dauert das circa? Können Spätfolgen bleiben? Wann wird es ca. wieder besser? Kann ich trotzdem joggen gehen?

Wenn es bis Freitag nicht besser, oder sogar schlimmer wird, werde ich auf alle Fälle zum Doc gehen.

...zur Frage

Pille vergessen, Geschlechtsverkehr gehabt und danach die Tage bekommen. Was nun?!

Hallo, ich habe meine Pille letzten Mittwoch genommen wie gewohnt um 18;30 Uhr. Die Donnerstag Pille habe ich vergessen und es erst am Freitag morgen genommen um 8:00uhr. Das war aber auch die letze Pille danach habe ich heute meine Tage bekommen. Ist das jetzt ein Risiko?! Da ich sie erst am Freitag morgen genommen habe? Könnte ich jetzt schwanger sein?! Weil ich auch heute Geschlechtsverkehr hatte?! Selbst wenn ich meine Tage heute bekommen habe?! Danke schonmal im voraus.

...zur Frage

Kehlkopfentzündung geht nicht weg, Antibiotika nehmen?

Ich hab jetzt seit letzter Woche Dienstag Schmerzen im Hals die immer schlimmer wurden und Heiserkeit. Am Freitag war ich dann beim HNO Arzt und der hat durch eine Endoskopie (?) eine Kehlkopfentzündung gefunden. Er hat mir Antibiotika verschrieben, aber dazu gesagt ich soll es nur nehmen, wenn es nicht besser wird. Ja, jetzt ist Montag und ich hab das Gefühl es wird nur immer schlimmer. Ich huste ständig, Schlucken tut weh, ich hab eigentlich gar keine Stimme mehr. Aber ich bin so unsicher ob ich das Antibiotika nehmen soll, da ich ja nicht weiß, ob es Bakterien sind. Kann ich es auf "Gut Glück" nehmen, oder sollte ich bis donnerstag warten, und es abklären lassen? Ich bin mir soooo unsicher.

...zur Frage

Amoxi 1A Pharma 1000 Absetzen oder Durchziehen trotz übler Nebenwirkungen?

Da ich zurzeit eine Nebenhöhlenentzündung (eitrig) mit Begleitsymptomen wie Bindehaut- und Mittelohrentzündung habe/hatte (wird langsam wieder besser), bekam ich am Freitag bei einem HNO Arzt das Medikament Amoxi 1A Pharma verschrieben (7 Tage 3x). Geholt und begonnen mit dem Antibiotikum am Samstag. Erst einmal 2 Tabletten umzusehen, ob irgendwelche Nebenwirkungen auftreten, genommen. Nichts passierte. Zusätzlich nehmen ich neben dem noch Sinupret 3 mal täglich. Jedenfalls heute bisher auch 2 Tabletten genommen und nun bekomme ich auf der linken Handfläche so kurz brennende rote Flecken. Nebenwirkung der Amoxi? Was würde passieren, wenn ich jetzt die Amoxi Behandlung einstelle. Bisher wurden 4 Tabletten von Amoxi genommen.

...zur Frage

Pille erbrochen, schwanger?

Hallo, Ich hab ein Problem und zwar ich hab am Donnerstag Abend mit der 1. Pille angefangen nach der Pause und hatte am Freitag Abend GV. Gestern Abend habe ich dann die 3. Pille um 21Uhr genommen und ungefähr eine Std später mich übergeben, hab dann eine nachgenommen und nach einer halben Stunde mich wieder übergeben, hab aber dann keine mehr nachgenommen.. Werde auch morgen zum FA. gehen , soll ich die Pille heute Abend weiter nehmen und kann es sein, dass ich eventuell Schwanger bin? Ich bitte um eine schnelle Antwort, LG.

...zur Frage

Bindehautentzündung -> Wie dringend zum Arzt?

Hallo.

Vorneweg: Ich habe seit ein Paar Tagen eine Halsentzndung, welche seit Freitag mit Penicillin behandelt wir. Vielleicht hängt es damit zusammen?

nun zu meinem eigentlichen Problem: Ich bin gestern Morgen mit verklebtem Auge aufgewacht. Gedacgt habe ich mir dabei nichts weiter, da es weder gerötet noch sonst irgendwas war. Dann gegen abend fing es an rot zu werden, und gelber "Schleim" auszulaufen. Heute Morgen war dann mein Auge komplett verklebt. Brauchte erstmal eine weile im Bad bis ich das ganze zeug von meinem Auge weg hatte.

Jetzt kommt kaum noch gelber Schleim, allerdings juckt und brennt es ein wenig.

Ich habe noch normale Augentropfen zum Befeuchten des Auges da. Soll ich die erstmal nehmen und bis morgen warten wie es sich entwickelt, oder ratet ihr mir heute noch einen Arzt aufzusuchen? Das Proble wäre nur, dass der Bereitschaftsarzt ca 40km weg ist, und ich kein Auto habe, also müsste ich in die Notaufnahme gehen.

Wäre für nen Rat sehr dankbar.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?