Soll ich mit einem Fußpilz zum Arzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Definitiv zum Arzt! Du kannst nicht einfach mit irgendwelchen Mittel, die du im Schrank hast, herumexperimentieren.

Ausserdem hast du eine Verantwortung gegenüber deinen Mitmenschen, Fusspilz ist nämlich hochansteckend!

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall zum Hautarzt gehen bevor du anfängst den Pilz zu behandeln. Fusspilz sollte man ernst nehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • woher weisst du, dass es Fußpilz ist? Bist du dir da sicher?
  • Solange Zehnägel nicht befallen sind (Verfärbungen, spröde) kann man ruhig einen Therapieversuch starten und sich in der Apotheke ein freiverkäufiliches Pilzmittel holen.
  • Gehen die Beschwerden nicht zurück sollte ein Arzt aufgesucht werden.

  • Man holt sich den Fußpilz nicht im Schwimmbad (auch wenn der Pilz feuchtwarmes Klima liebt/braucht)!!!!
  • Ursache ist feuchtwarmes Klima zwischen den Zehen. Trocknet man sich die Füße incl. der Zehen und vor allem der Zehenzwischenräume gut ab (vielleicht sogar ruhig mal mit dem Fön drüber blasen) und hat anschließend (die Haut ist ja noch weich und feucht) gut gelüftetes Schuhwerk an, ist die Ansteckungsgefahr gering.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es verschiedene Pilze gibt ja, weil der Hautarzt sorgt dafür das du die richtige Salbe bekommst und das es rasch weg geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?