soll ich die Apotheke zur Beratung nach tiefer Schnittverletzung aufsuchen?

2 Antworten

Schau besser nach, ob es in Eurer Gegend einen med. Notdienst (außerhalb eines Krankenhauses) gibt. Ansonsten würde ich es in einer Krhs-Ambulanz versorgen lassen.

Es kann bei entsprechender Tiefe auch heute noch genäht werden, dazu werden die Wundränder angefrischt, dann genäht.

Ich glaube nicht, dass ein erfahrener Apotheker eine Heilsalbe für eine tiefe Wunde empfiehlt. LG

Die niedergelassenen Ärzte haben an Wochenenden einen Notdienst eingerichtet. Zu erreichen ist dieser unter der Telefon-Nummer 116117 bundesweit !

inhalieren bei Lungenentzündung?

hallo, ein frage zum thema inhalieren. ich hab hals und lungenschnmerzen ( ich glaub es zumind.) würde deswegen mal inhalieren probieren, kann ich dazu wirklich salz benutzen bei der art von schmerzen weil ich momentan keinen kamillentee hab oder ist salz nicht gut für die lunge? ausserdem, macht es etwas wenn ich opioide genommen habe (targin), weil ich das jeden tag nehmen muss oder weiss jemand was besseres bei evtl. lungenentzündung?

...zur Frage

Ab wann haftet das Krankenhaus bei einem Krankentransport?

Der Fall: der Patient wird mit einem Krankentransportwagen (KTW) in die Nothilfe gebracht. Nach dem Umlagern auf die Liege dort fällt er zu Boden.

Nun meine Frage: kann hierfür die KTW-Besatzung noch haftbar gemacht werden oder ist das bereits allein Sache des Krankenhauses?

Hab bereits versucht etwas im Internet zu finden, wurde aber nicht fündig.

Da hier ja der ein oder andere Fachmann diesbezüglich rumgeistert, kann mir evtl jemand weiterhelfen. Mir ist das letzte Woche passiert (zum Glück das erste Mal seit 8 Jahren, deswegen hat sich die Frage vorher nicht gestellt!) und ich weiß nicht, ob man uns in diesem Fall noch zur Verantwortung ziehen könnte.

Danke schon mal.

...zur Frage

Was bleibt von einem Dammschnitt?

Ich habe hier bereits eine Frage zum Thema Geburt gestellt und möchte mich nochmal bei den Usern für die vielen guten Zusprüche bedanken. Jetzt habe ich aber noch eine Frage: In meinem Freundeskreis scheinen alle einen Dammschnitt bekommen zu haben. Wird das heute standardmäßig gemacht? Welche "Spätfolgen" bleiben davon? Bei einem Besuch auf einer Geburtsstation meinte die Hebamme, das würde man nach Möglichkeit vermeiden, aber nach den Erfahrungswerten meiner Freundinnen ist das ja nicht so. Wie lange dauert die Heilung? Wie groß sind die Schmerzen (auch danach)?

Es wäre auch schön, wenn ihr mit eintragt, wie ihr geboren habt.

...zur Frage

Eine OP am Fuß- wie muss ich mich verhalten?

Halloo :D

also ich hatte eine Operation am Fuß, undzwar wurde mir da dieser Knorper da entfernt, der ist so nah am dicken Zeh. Der tat immer weh beim Laufen und deswegen wurde der mir entfernt...

Meine Frage ist, wie oft ich das zum Beispiel wechseln muss ..? Also mein Verband? Und GANZ WICHTIG: Ist das normal das mein Fuß anschwillt und richtig rot wird? Und was muss ich drauf tun wenn das anschwillt Traumeel?

Noch eine Frage : ist Pferdebalsam gut zum "desinfizieren" ? Also jetzt nicht auf due Wunde so um den Fuß ?

Vorab vielen Dank für Eure Antworten!♥

...zur Frage

Steißbeinfisteln

Guten Tag, Ich bin 16 und etwas übergewichtig. Hinzu kommt, dass ich stark behaart bin. Wie oben genannt habe ich vor ein paar Tagen bemerkt,dass ich an Steißbeinfisteln leide. (Eiter-/ Bluterguss). Ich war bereits bei meinem Hausarzt und dieser meinte, dass sie sich nicht operieren lassen würde, wenn das Austreten dieser Flüssigkeit von sich selbst aus stoppt. Recherchen im Internet haben mir aber bezüglich dieser Krankheit und der darauf folgenden OP-Wunde ziemlich Angst gemacht. Nun wollte ich fragen, ob sich jemand allgemein bei diesem Thema auskennt und mir sagen könnte, ob eine Operation in meinem Fall wirklich zwanghaft von Nöten ist. Ausserdem, muss ich angst vor einem Infekt haben oder kann ich wie gewohnt schwimmen gehen? Ich bitte um ernste Antworten und bedanke mich für eure Aufmerksamkeit.

...zur Frage

Offene Wunde unter dem linken Fußknöchel auf der Innenseite, wie versorgen? Reicht Jod?

Habe mir am Dienstag beim Skaten eine Blase zugezogen. Nachdem ich den Strumpf ausgezogen hatte sah ich das sie offen war. Nachdem duschen ging ich schlafen und ließ die Wunde offen. Am nächsten morgen bin ich dann hin und habe eine Creme drauf gemacht und den Strumpf darüber gezogen. Da die Blase sich auf der Innenseite des linken Fußes befindet und direkt unter dem Knöchel ist in einer Grösse von einem 2€ stückes schmerzte es stark. Nach der Schule ging ich zur Apotheke und hab mir blasenflaster geholt. Die Apothekerin meinte das die gut sind und auch für offene blasen geeignet sind. Hab das flaster dann drüber geklebt. Über nacht hat sich da eine weiße dicke Substanz gebildet unter der Blase. Gestern Nachmittag sah ich am Strumpf gelbe Flecken. Als ich ihn auszog kam die Überraschung. Am flaster drückte sich eine gelb orange rote zähe Substanz raus. Ich hab das flaster dann entfernt. Geh davon aus das es Eiter ist. Hab die Wunde dann mit optinsept versorgt. Anschliesend Jod Salbe drauf gemacht und eine kompresse mit Mullbinde darum gemacht zum Schutz. Die Wunde sieht ekelig aus. Am Rande der Wunde ist die Haut leicht lila. Die Wunde selbst teils hell rot und rot, aber wie so eine glänzende Substanz darüber. Schmerzen tut sie weniger seitdem ich das blasenfaster drauf hatte. Meine Frage ist: wie lang dauert die Heilung? Wundversorgung mit Jod ausreichend? Was noch tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?