Sodbrennen,Schleim,Atemnot Hilfe !!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo pakoAMG!

Deine Atemnot kann durchaus etwas mit dem Sodbrennen zu tun haben. Bitte schau mal in diesen Tipp und klick Dich dann durch die dort angegebenen Links. Dann bekommst Du eine gute Übersicht über die möglichen Folgen des Sodbrennens. Diesen Umfang habe ich auch erst durch die Seiten von Dr. Löhde erfahren. Ich habe mich dort vor 1 1/2 Jahren operieren lassen und seitdem nie wieder Sodbrennen gehabt. Auch alle damit verbundenen Probleme sind wie weggewischt!!! Selbst mein Asthma (Luftnot) ist ganz erheblich besser geworden!! Lass mal eine Magenspiegelung machen und frag den Arzt vorher ganz gezielt nach einem Zwerchfellbruch. Viele Ärzte achten nicht darauf, weil sie den Zusammenhang nicht kennen! Zum Thema "Zeckenbiss" füge ich mal einen 2. Tipp als Kommentar an, weil hier ja nur je ein Link erlaubt ist. Lass bitte auch das mal sehr gründlich untersuchen, denn nur ein Antikörper-Test reicht nicht aus!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/reflux---zwerchfellbruch---schaeden-trotz-guter-medikamente

Alles Gute wünscht walesca

47

Tipp Nr. 2:http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/borreliose-infektion-was-hilft LG

0
2

Danke für deine Antwort,

Ich hab mir es alles durchgelesen und hoffe nur dass es sich bei mir nicht um einen Zwerchfellbruch handelt da op's mir schon angst machen aber es wäre eine bessere Lösung als lebenlang medikamente zu sich zu nehmen. Mein hausarzt hat mir Pantoprazol 20mg 2xtäglich verschrieben, ich habe es noch nicht gekauft weil ich noch von einem anderen Arzt die meinung hören will. Das mit dem Zeckenbiss muss ich auch schnell untersuchen lassen, ich habe mal gehört dass Borreliose auch Reflux auslösen kann.

Aso was villeicht von bedeutung ist, ich hatt schon seit Jahren diese beschwerden aber die waren nicht so schlimm wie seit es vor ca. 2 wochen angefangen hat wo ich nach einer tiefgefrorenen Thunfischpizza starke sodbrennen bekam mein magen hat stark gebrannt und aus angst vor einer Fisch vergiftung habe ich versucht mich zu übergeben leider erfolgslos, ich war in panik geraten weil mir das atmen auch schwer fiel. Wie ich sagte ist das so als ob etwas mir nicht erlaubt zu rülpsen. Danke für deine Hilfe ich werde mir diese methode von Dr. Löhde merken.

1
47
@pakoAMG

ich habe mal gehört dass Borreliose auch Reflux auslösen kann.

Also, der Borreliose wird ja vieles nachgesagt - zu Recht - aber dass es Reflux auslösen soll ist mir völlig neu. Ich glaube, wenn das der Fall wäre, dann hätte es auch Dr.Löhde in seinen Internetseiten erwähnt! 2 x 20 mg Pantoprazol ist schon eine ganze Menge. Gut, wenn Du damit zurecht kommst! Aber die Möglichkeit eines Zwerchfellbruches solltest Du wirklich im Hinterkopf behalten. So eine OP ist aber wirklich nichts Schlimmes und wird mit einer Bauchspiegelung gemacht! Schon nach 4 Tagen bin ich allein wieder mit dem Zug nach Hause gefahren! LG

0
2
@walesca

Ja Danke ich werde es auf jeden fall im Hinterkopf behalten, es gibt nichts anderes über ich jetzt denken konnte, da ich seit 2 tagen nicht ordentlich essen kann weil, ich ganze zeit pausenlos die Sodbrennen habe, literweise spucken muss und dabei auch Atembeschwerden habe. Ich trinke ganze zeit Fencheltee und Kamillentee die helfen sogar aber sobald ich etwas anfange zu essen ist vorbei obwohl ich schon appetit habe. Ich habe bereits am montag ein Termin bei neuem Arzt ausgemacht leider weiss ich nicht ob ich bis das bis montag aushalte. Ich versuche mindestens 1,5 l wasser täglich zu trinken aber mit essen weiss ich nicht mehr. Ich hoffe nur dass es nicht so schlimm ist wie es sich anfüllt.

Auf jeden fall will ich euch danken dass ihr euch Zeit genommen habt mir zu helfen, es war schon hilfreich und hat mich mehr aufgeklärt.

0
47
@pakoAMG

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Ich habe noch einen letzten Tipp für Dich. Versuch es mal mit "Gaviscon-Advance-Suspension". Das legt sich wie ein Schaumteppich auf den Mageninhalt und verhindert so den Rückfluss. Vielleicht hilft es Dir ja etwas weiter. Bei mir hat das bei akuten Beschwerden immer gut geholfen. Aber als Dauertherapie ist das natürlich nicht gedacht. Probier es einfach mal selbst aus. Schön, dass ich Dir ein wenig weiterhelfen konnte. Viel Glück!! LG

0

Das könnte ein Reflux sein, das bedeutet, dass Magensaft wieder richtung Speiseröhre fliest. Ich würde mich an deiner Stelle vielleicht gleich bei einer gastroenterologischen Ambulanz vorstellen. Vielleicht isst du auch zu hastig und zu viel auf einmal.

2

Danke für deine Antwort.

Ja da habe ich auch ein verdacht, aber dass Reflux so schlimm sein kann habe ich nicht gedacht. Mit Sodbrennen kann man noch leben lässt sich auch arbeiten ist zwar unangenehm bis schmerzhaft aber mit Atemnot dabei geht garnichts, ich halte es kaum zu hause aus. Aber dieses verklemmtes gefühl im Hals was zu Atemnot führt klingt mir nicht nach Reflux.

1
37
@pakoAMG

Du musst auch Mal dich, bzw. Deinen Koerper beobachten und darauf achten, weshalb, durch was und wann Deine Beschwerden entstehen und kommen. Mit Milch und Honig hast Du gleich zwei Symptome herausgefordert, die Milch bildet Schleim und Honig Saeure. Vielleicht solltest Du es Mal mit einem guten Mineralstoff-Praeparat oder einem Basenpulver zwecks Neutralisierung der anfallenden Saeuren durch sie Verdauung, versuchen. Werden dem Koerper nicht genuegend Mineralien zugefuehrt, so hilft er sich, imdem er sie aus seinen Dopots entnimmt, aus Haut,Haare, Naegel, Zaehne, Knochen, Knorpel, Gefaesse und Kapseln, was der Gesundheit nur schadet. Ausserdem, desto schneller die Saeuren gepuffert, bzw. neutralisiert und ausgeschieden werden koennen, desto besser ist dies fuer den Organismus.

1

Kann man durch die Psyche Rachenschleim hervorrufen?

Ich habe einen ziemlich trockenen Mund und einen Kloß im Hals produziere durchsichtigen Schleim ich weiß nicht ob das normal ist habe nie drauf geachtet das wenn man immer klebrigen Speichel hat bzw Schleim ist dies normal

...zur Frage

Wie Schleim ausspucken?

Hey , ich (w/15) leide ja an einer chro. Lungenerkrankung . Nur weiß man noch nicht was es ist . Beim Husten löst sich immer Schleim ab , dennoch kann ich ihn nicht ausspucken . Hat ihrgendjemand einen ,,Trick" für mich ? Lg

...zur Frage

Einschlafen mit Schleim im Hals und Atemnot?

Hallo!

Ich bin gerade in Japan und verbringe hier das schrecklichste Weihnachten, das ich je hatte - mit schmerzenden Reizhusten im Bett und wahrscheinlich einer Lungenentzündung.

Da die Medikamente, die ich gekauft habe, absolut keine Wirkung zeigen, bleibt mir nichts anderes übrig, als bis Montag abzuwarten, damit ich endlich zum Arzt kann.

Mein größtes Problem ist aber gerade das Einschlafen. Gestern Nacht habe ich nicht geschlafen und auch heute Nacht funktioniert es einfach nicht und ich weiß echt nicht, wie ich noch mal 36 Stunden ohne Schlaf aushalten will.

Es ist nicht so, als könnte ich nicht EINschlafen, ich wache allerdings nach nicht mal dreißig Minuten röchelnd und mit viel stärkeren Schmerzen auf. Wenn ich wach bin, muss ich mich alle paar Sekunden räuspern oder husten, weil sich so schnell so viel Schleim in meinem Hals sammelt, dass es mir schon schwer fällt, zu atmen. Sobald ich schlafe, höre ich anscheinend auf, mich zu räuspern und den Schleim abzuhusten und wache dann folglich schon sehr bald wieder mit einem Hals voller Schleim auf, weil ich kaum noch atmen kann.

Wie gesagt, ich weiß echt nicht, wie ich noch einen Tag komplett ohne Schlaf auskommen soll, darum hoffe, dass hier vielleicht jemand mir helfen kann.

Danke fürs Lesen

...zur Frage

Atemnot und Brustschmerzen Was soll ich tun????

Ich hab seit ca. 4 Monaten das Gefühl nicht frei atmen zu können. Lungentest hab ich schon gemacht kam nix bei raus aber ich hab immer noch diese Atemnot meistens auch in Begleitung von Brustschmerzen. Bin ich psychisch krank oder hab ich wirklich etwas ernstes? Ich weiß es echt nicht mehr weiter????? :(

...zur Frage

Lungenentzündung Antibiotika schlägt nicht an, was soll ich tun?

Vor einer Woche hat alles mit einer Erkältung begonnen. Seit vier Tagen stärker Husten montags Arzt Diagnose Bronchitis gegen ärztlichen Rat weiter arbeiten gegangen ( in einer Arztpraxis ). Dienstag schlimmer werdende Atemnot O2 Sättigung bei 95% ständig Tachycard. Mittwochs wieder zum Arzt abgehört Diagnose Pneumonie neues Antibiotika plus Cortison. Leider wird es nicht wirklich besser wollten in 2 Tagen in den Urlaub fahren .... weiß nicht was ich machen soll oder kann damit wir vielleicht doch noch in den Urlaub können ... hoff

...zur Frage

Verlieren Säureblocker ihre Wirkung wenn Sie zu alt sind?

hallo habe vor einigen jahren die Diagnose Chronische Reflux bekommen und Protonenpumpenhemmer verschrieben bekommen. Habe danach 26 kg abgenommen und war praktisch Beschwerdefrei habe sie dann abgesetzt. Nun habe ich Jahre später wieder dauerhaftes Sodbrennen und meine Säureblocker vor drei Tagen angefangen zu nehmen diese sind aber schon so alt wirken sie dann trotzdem noch? Verlieren sie Ihre Wirkung wenn sie zu alt sind? Ich habe sonst schnell eine Wirkung gespürt aber nun sind sie ja schon ein paar Jahre alt habe immer noch so doll Sodbrennen obwohl ich sie genommen habe. Ich bin dankbar für jede Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?