Sodbrennen in der Nacht,wie kann ich das vermeiden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sodbrennen bekommt man am ehesten von zuckerhaltigen Lebensmitteln und scharf gewürzten Speisen. Abends also Schokolade, Kekse und Kuchen, süßes Obst und Alkohol sowie Chip, geröstete Erdnüsse und Co. meiden. Auch das Aufstoßen nach Mineralwasser mit Kohlensäure im Schlaf, weil man ja liegt, kann Speisebrei aus dem Magen in die Speiseröhre "mitreißen".

Viele Menschen bekommen auch Sodbrennen, weil sie sich mit dem Aufstoßen schwer tun. Kann der Magen über den Tag verteilt hin und wieder entstehende Gase durch kleine Aufstoßer loswerden, kommt es nicht erst zu der heftigeren Form Sodbrennen.

Oft fehlt einfach Magnesium. Dann können Muskeln nicht so easy "locker lassen". Auch wenn der Titel nicht zu passen scheint, der Zusammenhang ist in diesem Tipp erklärt:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/tics---muskelzucken---kraempfe---schluckauf

Gute Besserung.

Ich hätte da drei Tipps: 1. (billigste Variante): z.B. Magentabletten von Rossmann (Altapharma) 2. Omeprazol (frei verkäuflich und teuer in der Apotheke) Muß aber täglich einmal genommen werden; hilft also nicht sofort. 3. Zum Arzt gehen, um erstmal die Ursache rauszufinden.

Hallo Aerosol!

Das Problem ist mir nur zu bekannt! Hast Du Dein Kopfteil vom Bett ein wenig höher gestellt? Mir hat in solchen Situationen oft "Gaviscon-advance-Suspension" sehr gut geholfen. Das legt sich wie ein Schaumteppich auf den Mageninhalt und verhindert so den Rückfluß. Danach konnte ich meist gut weiterschlafen. Ich glaube nicht, dass Du mit dem Abendessen darauf einen Einfluß hast. Ein anderer Grund könnte auch ein Zwerchfellbruch sein, in den sich - besonders nachts - gern der Magen einmal einklemmt. Das wäre dann aber meist auch mit Schmerzen im Oberbauch und Übelkeit verbunden. Sehr gute Infos zum Thema Sodbrennen findest Du auch hier:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/reflux---zwerchfellbruch---schaeden-trotz-guter-medikamente

Alles Gute wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?