Sodbrennen beim Sport: ein ernsthaftes Problem?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach dem Essen direkt sollte man sich Ruhe gönnen, dann arbeiten die Verdauungsorgane besser und zerlegen das Essen optimal. Sich gleich sportlich zu betätigen ist so wenig sinnvoll wie schwimmen gehen. Ein bis eineinhalb Stunden sollten schon dazwischen liegen. Wenn Du zu Sodbrennen neigst, ernähre Dich möglichst fettarm und vermeide Säuren, wie Kaffee, Kohlensäure usw.

Kommt drauf an, was man in welchen Mengen gegessen hat und wie intensiv man Sport treiben will.

Was möchtest Du wissen?