Sodbrennen !?!!?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Fabhappy,

wenn Sodbrennen jetzt wieder verstärkt auftritt ist das ein Zeichen dafür, dass du deinen Lebensstil (Stress) und/oder Lebensgewohnheiten (Essen) ändern solltest. Stress kann unter anderem Sodbrennen verursachen. Auch wenn du glaubst, dass du keine Zeit hast. Du solltest dir unbedingt regelmäßig Termine in deinen Kalender eintragen, in denen du dir Zeit für dich nimmst. In dieser Zeit könntest du Entspannungsübungen machen oder auch Sport, am besten an der frischen Luft. Wenn kein Sport, dann Spaziergänge. Hauptsache Bewegung und Sauerstoff. Oder mach sonst etwas wobei du entspannen kannst. Schwimmen, Massagen, Radfahren, Musik hören, Qui Gong ect.

Als nächstes sorgst du für gesunde ausgewogene Ernährung. Viel Gemüse und Obst, weniger Fleisch und Wurst, Süßes, Kaffee und Nikotin. Trinke viel Wasser ohne Kohlensäure.

Wenn du akut Sodbrennen hast kannst du etwas lauwarme Milch in kleinen Schlucken trinken oder ein Schnapsglas voll Karottensaft. Ein TL Heierde in einem Glas lauwarmen Wasser hilft auch. Du kannst noch ein Stück sehr gut durchgekautes Weißbrot oder Zwieback essen.

Nachts schläfst du mit dem Kopf höher damit die Magensäure nicht hochsteigen kann. Wenn es aber gar nicht besser wird, solltest du einen Arzt aufsuchen, denn es kann sich um ernstere Krankheiten handeln. LG

32

Genau und nimm zusätzlich die Schüssler Salze wieder. LG

0

Hallo FABHAPPY, mir hilft gegen Sodbrennen ganz schnell Apfelsaftschorle. Nur ein paar kleine Schlucke und das Sodbrennen ist verschwunden. Probiers mal aus, vielleicht hilft es Dir ebenfalls. Ansonsten müßtest Du nochmal eine Kur mit Schüßlersalzen machen wenn Dir diese so gut geholfen haben. Gute Besserung - Sallychris

Schnwindelattacken, die mich verunsichern

Schon seit einigen Monaten ist es so, dass ich immer wieder Dreh/schwankschwindel attacken habe. Sie treten sowohl im Liegen, Sitzen, Stehen als auch Gehen auf. Und vor allem dann, wenn ich etwas mehr durch den Raum schaue. Der Abstand zu so einer Schwindelphase ist etwa alle zwei Wochen und hält dann für einige Tage an und tritt alle 10Sekunden -5 Minuten auf. Im Liegen wird mir dann zum Teil richtig übel und beim Sitzen ebenso. Wenn ich stehe oder gehe schwanke ich so richtig zur Seite und auf der Straße muss ich dann meist wirklich stehen bleiben und ein paar Sekunden die Augen schließen, um nicht das Gleichgewicht zu verlieren. Es ist in so einem Moment, als würde jemand mein Gehirn nehmen und herum drehen. Was könnte das denn sein? Kann das mit der Zahnspange irgendwie zusammenhängen (allerdings bin ich nicht alle zwei Wochen beim Zahnarzt, sondern etwa alle 3-6 Wochen) ? Ich bitte um Hilfe, alles Liebe Jucylein

...zur Frage

Sodbrennen mit Pantoprazol nach Einnahme von 4-5 Wochen auf Dauer weg?

Hallo,

ich habe schon seit mehreren Jahren mal ab und zu Sodbrennen gehabt, sprich 2-3 x jährlich für ein paar Tage. Habe dann Mittel wie Talcid oder Kompesan genommen. Seit einen halben Jahr ist es allerdings so, dass ich täglich Sodbrennen habe. Habe dann zunächst wieder auf die alt-bewährten Mittel zurückgegriffen, allerdings ohne Erfolg. Habe dann Omep 20mg ausprobiert (eine Tablette am Tag). Sodbrennen war am nächsten Tag weg, allerdings nach dem Absetzten der Tabletten kam das Sodbrennen nach 2-3 Tagen wieder. Habe Omep 2x 5 Tage hintereinander und 1x 10 Tage am Stück genommen. Somit blieb mir nur der Gang zum Facharzt. Habe schon mit einer Magenspiegelung gerechnet, allerdings möchte er es mit der Einnahme von Pantoprazol versuchen. Diese soll ich zunächst 2x täglich 40mg nehmen, dann auf eine am Tag runter und dann nur noch alle zwei Tage. Gesamtzeitraum 4-5 Wochen, dann meint er hätte sich alles wieder beruhigt und ich wäre wohl dauerhaft vom Sodbrennen ab. Aber Sodbrennen kommt doch daher, das Säure hochsteigt weil der Muskel zum Verhindern des Säurerückflusses nicht richtig funktioniert. Er geht von einer Reizung der Magenschleimhäute aus und diese dürften sich in den 4-5 Wochen wieder erholt haben. Aber dann produziert der Magen doch wieder Säure und die steigt doch dann wieder hoch, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?