Snowboardkurse nur bis 100 Kilo warum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, dafür gibt es einen Grund. Der nennt sich "Allgemeine Geschäftsbedingungen". Der Anbieter der Kurse darf sich die Teilnehmer selbst raussuchen. Ist wie bei jedem anderen Geschäft auch: Der Verkäufer darf sich raussuchen, wem er was verkauft bzw. wen er bedient.

Wenn er diesen Kurs unbedingt machen will, rate ich dazu, einen anderen Anbieter zu suchen, der diese 100-Kg-Grenze nicht fordert/ vorschreibt. Könnte nötig werden, sich ein entsprechendes Anfängerboard für seine Größe/ sein Gewicht zu kaufen oder zu mieten. Ein gutes Einsteigerboard plus Schuhe und Bindung (gehören auch dazu) macht etwa 400-500 € Kaufpreis.

Möglicherweise liegt das an den Snowboards, die die Snowboardschule zur Verfügung hat. Snowboards richten sich unter anderem nach dem Gewicht, und häufig liegt das Standardgewicht bei bis zu 100 kg, Snowboards für ein höheres Gewicht sind wahrscheinlich dementsprechend teurer.

Was möchtest Du wissen?