Skoliose?

3 Antworten

Du kannst Gene vererben, nicht die Krankheiten. Diese können aber in der nächsten Generation auftreten. Bei dir ist es die Skoliose. Bei mir das Diabetes. Angeblich bei mir nicht vererbbar. Aber die Gene dazu waren doch vorhanden, dass ich kein Insulin produzieren kann. Aber wir müssen es akzeptieren, es bekommen zu haben. Auch gibt es Krankheiten die über Generationen nicht auftreten, weil die Gene sich nicht bemerkbar machten. Das zu vererbbar einer Krankheit. Gehe zu einem Orthopäden. Lasse dich vom Hausarzt überweisen. Dann bekommt er Mitteilung und kann dich notfalls mit versorgen. Das ist wichtig, bei Medikamenten. Auch im hausärztlichen Notdienst kann er dir dann gezielter helfen.

Hallo,

bei einer Skoliose handelt es sich um eine seitliche Verbiegung der Wirbelsäule. Es gibt 3 Schwergrade leicht, mittelschwer und schwer. Um welchen Grad es sich bei dir handelt, kann ich dir nicht sagen. Daher wäre es angebracht, wenn du einen Orthopäden aufsuchst und dieser dann gezielt deine Wirbelsäule untersucht und ggf. Therapien einleitet. Auch kannst du ihn fragen, ob Skoliose vererbbar ist...

Liebe Grüße

Hallo Sonne,
wenn du zum Orthopäden gehst, wäre es auch gut
über eione evtl. Ursache zu berichten.
Kann das sein, das du nachts immer nur auf einer
Seite schläfst und deine Matratze ziemlich hart ist ?
Links oder nur Rechts ?
Wie alt bist du ?
Der Doc kann dir sicher meehr sagen, ich habe noch
nie gehört, das Skoliose vererbbar wäre.
Der ursachensuchende
Rucklas

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Huhu rucklas! Die FS ist in diesem Falle sailorv, nicht die liebe Sonne ;-)

2

Was möchtest Du wissen?