Skinoren Creme ok in der Schwangerschaft?

1 Antwort

Du hast deinem HAutarzt bestimmt ja von deiner Schwangerschaft berichtet, deshalb würde ich das nicht anzweifeln, er wird schon wissen ob man das darf. Wenn du doch verunsichert bist halte mit deinem Gynäkologen Rücksprache. Ich weis es ist wenig tröstend aber in ein paar Monaten ist alles überstanden und die Pickel sind wieder weg, du solltest dir überlegen ob du überhaupt was dagegen brauchst so schlimm ist es ja auch nicht, du weist ja wofür.

DUAC Akne Gel brennt auf Gesicht? geht das wieder weg?

Hallo, Ich nehme seit dem 26.02.2015 das "DUAC Akne Gel" gegen leichte Akne.

Ich soll es jeden Abend aufs Gesicht auftragen.

**Seit gestern und auch Heute brennt mein Gesicht (auch leicht Rot). Geht das brennen und die Rötungen nach ein par Tagen wieder weg? Hat da jemand Erfahrung? **

...zur Frage

Hautarzt verschreibt 3 Mittel gegen Akne - ist das gut?

Hallo, also ich war gerade bei meinem neuen Hautarzt und er verschrieb mir 1 Tablette (Skid FTA N2 50g Wirkstoff: Minocylin) und 2 weitere Gel, (acnatac 10 mg/g + 0 25 mg/g gel) und (Skinoren 20% n2 50 g Wirkstoff: Azelainsäure) und noch Aknewasser fürs reinigen: Salicylsäure, Propylenglykol,Isopropanol 40 %

Verträgt sich alles ? oder vertrage ich alle Sachen ? Habe bisschen angst wegen Leberschäden usw... nebenwirkungen...

...zur Frage

Seit Akne-Behandlung schlimmere Haut als je zuvor?

Ich bin wirklich verzweifelt.. ^^"

Ich bin 15 Jahre alt und habe schon seit ein paar Jahren mit Akne zu kämpfen. Seit einem Jahr ist es aber sehr schlimm geworden, also war ich vor ca. 3 Wochen endlich beim Hautarzt, nachdem vor 3 Jahren 2 Behandlungen vom Hautarzt fehlschlugen.

Die Ärztin riet mir zu einem Reinigungsschaum aus der Apotheke, den ich 2-mal täglich benutzen soll und verschrieb mir die Creme 'Dipalen', die ich 1-mal täglich, vorzugsweise abends, auf die betroffenen Stellen dünn auftragen soll. Seit ungefähr einem Monat schminke ich mich nicht mehr (da ich Sommerferien habe, ist das kein großes Problem) und benutze alles, wie es mir gesagt wurde. Zudem benutze ich eine nicht komedogene Feuchtigkeits-Creme, die mir die Ärztin empfohlen hat, wobei sie meinte, eine Creme wäre nicht nötig.

Jedenfalls dachte ich am Anfang, eine kleine Besserung zu erkennen, aber dann verschlimmerte sich alles. Mittlerweile sehe ich so schlimm aus, dass ich mich nicht freiwillig auf die Straße trauen würde. Meine Haut ist total schuppig und voller Pickel,auch großer, entzündeter. Ich bekomme Pickel, wo ich sonst "pickelfrei" war und allgemein war meine Haut besser, als ich mich noch fast jeden Tag mit Schminke zugekleistert habe.

Erst im September habe ich den Kontrolltermin unf ich weiß nicht weiter. Anfang August beginnt die Schule wieder und ich bezweifele, dass sich bis dahin etwas verbessern wird.

So ;'D Ich hoffe, das hat sich jemand durchgelesen. Meine Fragen jetzt: ist diese Reaktion vielleicht erstmal 'normal'? Hat jemand Erfahrung mit diesem Wirkstoff? Oder soll ich die Behandlung vorzeitig selbstständig abbrechen? Die Wartezeiten für einen Termin bei meinem Hautarzt sind recht lang, also 'einfach mal vorbeischneien ' ist nicht möglich :'D Aber ich möchte auch nicht mit diesem schrecklichen Gesicht in die Schule gehen ~.~

Danke für jede Antwort :3

...zur Frage

Nebenwirkungen treten erst nach dem Absetzen auf?

Hallo Leute,

ich habe vor 3 Jahren eine Roaccutan Kur (Wirkstoff Isotretinoin) über 20 Monate gemacht mit einer Doseriung von 10mg / Tag (Anfangs 20mg/Tag). Das ganze habe ich vor etwa 10 Monaten beendet und seitdem keine Roaccutan Tabletten mehr geschluckt. Seitdem ich das Medikament abgesetzt habe, verschlechtert sich mein körperlicher Zustand Rapide. Während der Kur hatte ich keine Beschwerden, deshalb wundert mich es das es mir NACH DEM absetzen so schlecht geht.

Meine Beschwerden:#

Trockene, Juckende, SEHR SEHR empfindliche Haut (cremes helfen nichts). Gelenkschmerzen ab und zu Niedergeschalgenheit Deppressionen

Jetzt meine Fragen:

Kann es sein, dass Roaccutan mich nachhaltig geschädigt hat und ich erst jetzt die Auswirkungen spüre?

Wieso ist das ganze nicht während der Einnahme spürbar gewesen? Hat Roaccutan meine Haut "betäubt"?

Verschwinden Nebenwirkungen nicht normalerweise nach dem absetzen oder dauert es bei Roaccutan einfach nur länger?

Danke für die Antworten.

...zur Frage

Hautärzte nehmen Akne nicht ernst?

Ich habe bereits viele verschiedene Hautärzte in meiner Umgebung wegen meiner Akne besucht. Ich habe einfach das Gefühl als würde mich niemand richtig ernst nehmen. Sie schauen sich das Gesicht gar nicht an und verschreiben einfach eine Creme die jeder andere auch bekommt. Jeder Typ von haut ist doch unterschiedlich, da kann doch ein Produkt nicht jeden heilen. Oder sie versuchen jemandem teure Behandlungen in ihrer Klinik anzudrehen die locker mal 100€ pro Sitzung kosten.

Liegt das nur an mir oder geht es anderen auch so? Kann ich irgend etwas tun damit ich ernst genommen werde?

...zur Frage

Akne am Rücken

Ein guter Kumpel von mir hat ziemlich starke Akne am Rücken. Das ist jetzt im Sommer ziemlich blöd, weil er nicht mit ins Freibad kommen kann bzw. will. Gibt es da kein gutes Mittel dagegen? Kann doch ach was stärkeres als fürs Gesicht sein oder? Kann man wegen sowas zum Hautarzt gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?