Sjögren-syndrom oder ms

1 Antwort

Erfahrungen habe ich leider keine damit....fragt doch mal einen anderen Arzt der sich auf diese Themen spezialisiert hat, um Rat. Es hilft manchmal, verschiedene Meinungen von verschiedenen Fachärzten zu wissen! Gute Besserung

Mein Finger ist unempfindlich gegen Kälte oder Wärme? Doch MS?

Puh, wo fang ich an. Also im letzten April fing es bei mir mi ganz starken Kopfschmerzen an, die sich fast sechs Wochen lang ununterbrochen hielten. Anfang Mai bekam ich dann wie aus heiterem Himmel Kribbeln im linken Arm, das sich bis in den rechten Oberarm und das Gesicht ausbreitete. Diese Symptome verschwanden nach einigen Tagen wieder, dafür hatte ich aber ziemlich den ganzen Juni durch Kribbeln an den verschiedensten Stellen wie Arm, Finger, dann nur ein Finger auf der anderen Seite usw. und immer nur für ein paar Stunden. Dann, irgendwann im Juni/Juli habe ich für zwei Tage ganz schwache Beine gehabt (bzw. das GEFÜHL war da, obwohl die Beine in Wahrheit kein bisschen schwach waren). Danach folgten immer wieder ein Kribbeln hier, taube Fußssohle für ne Woche, dann wieder drei Wochen nichts, dann fing es wieder an usw. Es ging mir in der Zeit ziemlich schlimm, hatte fast schon Depressionen, weil keiner wusste, was mit mir los war. Bin dann schließlich ziemlich überzeugt davon gewesen, dass ich MS haben muss. War bei allen möglichen Ärzten, Neuro, Orthopäde, hab ein MRT des Kopfes hinter mir, Nervenleitgeschw. von den Händen wurde auch gemessen, und so weiter. Alles sagen, MS kann man ausschließen. Aber jetzt hab ich seit drei Wochen eine taube Fingerkuppe links und die Panik ist wieder da!!! Doch MS, oder eher Schilddrüsen-UF (hatte damals einen TSH-Wert von 4,7)???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?