Sinusitis Hevert- Wer nimmt dieses homöopathische Mittel langfristig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst dieses homöopathische Mittel ohne Weiteres auch langfristig verwenden ohne Resistenzen befürchten zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nimmst Du es so lange? Eigentlich dürfte es keine Probleme geben wenn man es länger nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ingrid1959
11.07.2013, 21:39

Hallo Sabine,

ich nehme es langfristig, weil ich eine chronische Sinusitis habe (Entzündung der Nasennebenhöhlen und eine leichte Schwellung in der rechten Kieferhöhle). Ich wurde bereits 2 mal operiert, was leider keinen nachhaltigen Erfolg brachte. Deshalb suche ich jetzt alternative Mittel. Seitdem ich Sinusitis Hevert nehme, schwillt meine Nase nicht mehr so zu und ich habe rechtsseitig auch keine Schmerzen mehr. Soweit hilft es mir eigentlich ganz gut. Allerdings habe ich mal gehört, dass man auch homöopathische Mittel nicht allzulange nehmen sollte, weil sie sonst die Wirkung verlieren. Was an dieser These nun dran ist, weiss ich leider nicht. Deshalb suche ich Leute, die es schon länger nehmen. lieben Gruß, Matilda

P.S. Seit ein paar Tagen merke ich jedoch, dass meine Nasenmuscheln wieder geschwollener sind. Deshalb stelle ich mir diese Frage.

0

Als weitgehender Anhänger der Homöopathie habe ich auch dieses Mittel verwandt, bin aber wieder davon abgekommen. Bei Homöopathie kommtes eben auch auf den Konstitutionstypen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?