Sinusarrhythmie, ist das schlimm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo 

wenn Du beunruhigt bist würde ich einmal in Deinem Fall auf diese Seite gehen. http://www.grundkurs-ekg.de/rhythmus/sinusarrhythmie.htm

Da auf der Homepage grundkurs-ekg.de  ist das Thema EKG richtig gut beschrieben- bei Dir wird es nur behandlungsbedürftig  wenn es Dir öfter schwindlig wird und das nur mit dem Kreislauf zusammenhängen kann. Oder Du nicht nur einmal einen Kreislaufkollaps / Ohnmacht hast.(Synkopen).

Du siehst bei dem unteren EKG (Link oben) einen unterschiedlichen Abstand zwischen den P- Wellen.  Also  Sinusarrhythmie...

Aber damit kannst Du u.U. 100 J. werden! Aber das alles wurde ja schon geschrieben!

VG Stephan

Nein, eine Sinusarrhythmie ist bei jüngeren Menschen (und dazu zählen Sie noch im Sinne der Inneren Medizin) physiologisch. Auch eine Frequenz von 61/min ist völlig ok. Da wird im Langzeit-EKG auch nichts dramatisches herauskommen.

Hooks 22.04.2015, 07:23

Unser Arzt sagte, bei trainierten Menschen liege der Puls deutlich niedriger als bei untrainierten.

0

Was möchtest Du wissen?