Sind Zigarren genauso schlecht für die Lunge wie Zigaretten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach Angaben der American Lung Association ist das Lungenkrebs-Risiko von Rauchern, die fünf oder mehr Zigarren am Tag konsumieren, teilweise auch inhalieren, nur um ein Drittel geringer als das von Rauchern, die durchschnittlich eine Schachtel Zigaretten am Tag rauchen. Wenn der Raucher selbst oder andere Zigarrenrauch einatmen (Passivrauchen), kann die Lunge dadurch sogar mehr belastet werden als durch Zigarettenrauch, da er mehr Toxine und Karzinogene enthält.

http://de.wikipedia.org/wiki/Zigarre#Gesundheitsaspekte

Wann wird man süchtig?

Guten Abend.

Ich bin weiblich, 12 Jahre alt. Ich weiß, dass das übertrieben jung ist, also könnt ihr euch die Kommentare sparen.

Nun, saß ich vor ungefähr einem Monat im McDonalds und hab geheult. Mein Leben ist in letzter Zeit nicht gerade einfach, aber ich will gar nicht weiter darauf eingehen. Auf jeden Fall ließ vor dem Restaurant jemand seine noch fast ganze und noch brennende Zigarette fallen und ging weiter. Ich hörte schon oft, dass Zigaretten Menschen beruhigten und Stress abbauten, also ging ich nach draußen, hob die Zigarette auf und ja.

Seit dem Augenblick habe ich drei weitere geraucht. Meistens noch brennende halb ganze am Boden Liegende. Doch heute kaufte ich mir ein Feuerzeug. Da ich noch zu jung bin, um an Zigaretten ranzukommen, hebe ich weiterhin welche von dem Boden auf.

Nun, will ich euch fragen, wann man denn danach süchtig ist? Ich, für meinen Teil, denke nicht, dass ich danach süchtig bin. Ich könnte, wenn ich wollen würde, jederzeit aufhören. Doch, die Zigaretten bauen wirklich Stress ab und ich habe das irgendwie im Moment nötig.

Trotzdem habe ich mich entschlossen, das nicht mehr zu tun. Ich will meine Eltern nicht enttäuschen und weiß auch, wie ungesund das sein kann. Den Entschluss traf ich ungefähr vor einer Stunde.

Denkt ihr, das ist okay? Hab ich früh genug aufgehört, so dass sich das nicht zu einer Sucht entwickelt? Nach wie vielen Zigaretten wird man durchschnittlich süchtig? Und wenn ich mal wirklich wieder eine haben will, was soll ich dann tun?

Danke schon mal im Vorraus.

Lisa.

...zur Frage

Rauchstopp: was erwartet mich noch und wer hat schon Erfahrungen damit gemacht?

Heute endet Tag 3 ohne Zigaretten. Es ist nicht mein erster Rauchstopp ich hatte vor 5 jahren schon mal aufgehört durch die Schwangerschaft mit meiner Tochter. Damals hatte ich keine Probleme mit den Rauchstopp.

Dieses mal ist der Grund das mir nach jeder Zigarette schlecht wurde Bei meinen jetztigen Rauchstopp habe ich Probleme :-( Mein Ruheblutdruck lag vorher meistens bei 120/80 oder 122/82 . Mitlerweile liegt mein Ruheblutdruck bei 114/75 oder 117/78 . Mir ist leicht schwindelig und ständig kalt.Ich bin fast den ganzen Tag Müde und ich bin etwas unruhig.Kopfschmerzen bekomme ich gerade etwas.

Ich habe bis jetzt kein verlangen nach einer Zigarette und fressattaken habe ich auch nicht wie ich es von einigen gehört habe die es hinter sich haben.

Was habt Ihr für erfahrungen gemacht? Hattet ihr auch so zu kämpfen mit euern Körper? Wie lange hat es bei euch gedauert bis es sich reguliert hat?Kann man es in Phasen einteilen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?