Sind Weichspüler schlecht für die Haut?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann immer vorkommen, dass man auf bestimmte Stoffe im Weichspüler allergisch reagiert. Das kann aber auch bei Waschpulver der Fall sein. Dann sollte man natürlich das Mittel wechseln. Bedenklicher finde ich Weichspüler allerdings für die Umwelt, aufrund der enthaltenen Silikone.

Hallo,

ich habe zwei Bekannte, die bestimmte Weichspüler nicht benutzen können, weil sie Ausschlag und Juckreiz bekommen. Aber nicht jeder Weichspüler löst das bei ihnen aus. Solltest du das also auch bei dir beobachten, dann wechsel einfach mal den Weichspüler.

Weichspüler sind besser als ihr Ruf. Immer wieder gibt es Gerüchte, dass die in Weichspülern enthaltenen Duft- und Hilfsstoffe hautschädigende Eigenschaften besitzen. Aber das Gegenteil ist der Fall. Eine Studie der dermatologischen Uni-Klinik der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn in Zusammenarbeit mit der Deutschen Haut- und Allergiehilfe e. V. (DHA)zeigt, dass Weichspüler sogar zu einer Verbesserung des Hautzustandes beitragen können. Die geglättete Faseroberfläche verringert das mechanische Reibungspotenzial, was besonders für empfindliche oder geschädigte Haut von Vorteil ist. http://www.kinder.de/Weichspueler_besser_als_ihr_Ruf.1308.0.html

Was möchtest Du wissen?