Sind Wassereinlagerungen immer sichtbar?

4 Antworten

Gehe bitte zu deinem Hausarzt. Ansammlung vom Wasser kommt häufig ohne Organschäden bei Untergewicht vor und kann auch eine Herzschwäche sein. Dann ist das Herz nicht stark genug, das Wasser z.B. aus den Beinen zu pumpen. Gehe zum Arzt und lasse das abklären. Der Hausarzt als erstes reicht. Kommt er nicht zurecht, schickt er dich zum Internist.

Wieviel in KG gemessen, ist denn für Dich "sprunghaft"?

Ich dachte, Du bist noch im Untergewicht, so die Aussage Deiner anderen Frage vor wenigen Tagen.

Wie kommst Du darauf, evtl. Wassereinlagerungen zu haben? Nur weil sich manchmal abends die Beine schwer aunfühlen?

Bist Du in Therapie?

Es war neulich so, dass ich trotz sehr viel Sport einen Anstieg von 0,9 kg hatte, der dann auch nicht mehr weggegangen ist. Ja, die Beine sind in den Knien etwas steif. Bin in Therapie und meine Therapeutin meinte dass von der Nahrung, die ich zu mir nehme so ein Anstieg nicht normal ist - aber wie gesagt, sichtbar geschwollen ist eigentlich nichts..

0
@walkingbee

Das lässt sich dann nur durch den vielen Sport erklären. Da bedeutet, Du bist nicht trotz dem vielen Sport -, sondern wegen dem vielen Sport schwerer geworden. Wenn Du nämlich Sport machst, werden ja die Muskeln trainiert, diese werden dadurch vergrößert, nehmen also an Masse zu. Diese vermehrte Masse erkennst Du auf der Waage als Mehrgewicht. Es gibt ja recht unterschiedl. Sportarten. Hast Du da vielleicht gewechselt? Denn so manche Sportart reizt die Muskeln stärker, als andere Sportarten, dadurch wachsen plötzlich verstärkt (und unerwartet) die Musklen.

1

Ich hatte die Frage ernstgenommen, vergiß meine Anwort oben Du hast eine Eßstörung .

0
@samirawien

Aber um Wasser aus dem Körper auszuscheiden wenn es nicht vom Herz kommt , braucht man Salz, bzw das Gegenteil davon , also Natrium Chloratum globuli.

0

Geschwollene Knöchel können auf eine Herzschwäche, generelle Wassereinlagerungen im Körper können auf Probleme mit Nieren oder Leber hindeuten. Das solltest du von einem Arzt abklären lassen.

Endlich gibt es Jemanden der das gleiche Problem hat wie ich. Haben mal ohne Streß in einer Woche 5 Kg weniger gewogen. Mir ist aufgefallen, dass ich in der Zeit sehr oft harngelassen habe. Habe mehr gegessen als sonst und bin nur leicht spazieren gegangen. Habe weder Zellulitis noch Dellen, alles ist im Bauch und Rückenbereich. Ich muss mich im Sommer oft umziehen. Das ist sicher hormonell, habe das erst seit dem Wechsel.

Ziehe diese Anwort zurück es ist ein anderes Problem.

0

Was möchtest Du wissen?