Sind Vitamin- und Spurenelement-Brausetabletten aus den Drogerien empfehlenswert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin da anderer Meinung: Die Produkte sind keinesfalls vergleichbar! Die Apotheken-Produkte sind zwar i.d.R. teurer als die Produkte aus der Drogerie, aber dafür sind die aus der Apotheke in einer solchen Zusammensetzung, dass der Körper/Organismus sie (viel) besser aufnehmen und vewerten kann. Dies ist bei den Drogerie-Produkten nicht der Fall, weil dort eine ganz andere Zusammensetzung gegeben ist. Und genau das macht dann auch den Preis aus: die gut-verwertbare Zusammensetzung birgt Kosten, die natürlich durch den Verkaufspreis wieder eingeholt werden muss.

Ich nehme selber Mineral- und Vitamin-Produkte ein. Ich gebe lieber etwas mehr Geld dafür aus, als dass ich keine oder nur eine nicht-ausreichende Wirkung erziele. Wenn ich mal (sehr) knapp bei Kasse bin, dann nehme ich die Drogerie-Produkte im Wechsel mit den Apotheken-Produkten. Denn dass die Drogerie-Produkte absolut schlecht sind, sage ich ja nicht - nur eben, dass die Wirkung um ein Vielfaches geringer ist, als dass der Apothekenprodukte!

Natürlich gibt es auch Apothekenprodukte, die ihr Geld nicht wert sind. Daher sollte man stets die (kompetente) Beratung (jedenfalls sollte sie Kompetent sein!) der Apotheker und/oder PTAs in Anspruch nehmen.

Der Körper wird es einem Danken!

Die Vitamintabletten aus der Drogerie sind genausogut wie die aus der Apotheke. Trotzdem ersetzen sie keine gesunde Ernährung!

Drogerieprodukte sind viel zu niedrig dosiert. Am Ende zahlst Du drauf um den gleichen Effekt zu erzielen wie mit den Produkten aus der Apotheke. Ich bestelle meine NEMs nur in der Versandapotheke apotal, da ists nicht ganz so teuer.

Was möchtest Du wissen?