Sind Stirnbänder sinnvoll gegen Kälte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Stirnband schützt in erster Linie die Ohren, vor Wind und Kälte und ist in der Übergangszeit gut geeignet. Bei richtiger Kälte und längerem Aufenthalt im Freien ist eine Mütze besser. Man kann natürlich auch ein wärmendes Wollstirnband mit einer Kapuze kombinieren, da werden die Haare nicht ganz so in Mitleidenschaft gezogen. Du kannst auch mal versuchen eine alte Mütze am hinteren Ende aufzumachen, abzuketteln, etwas zusammenziehen und den Pferdeschwanz durch die Öffnung ziehen. Wenn das gut geht und dir gefällt, kannst du das auch mit anderen Mützen so machen oder gezielt nach so einer Ausschau halten.

Ich denke mal das eine Mütze nicht vor einer Erkältung schützt, denn die Erkältung wird von Viren ausgelöst und nicht weil du keine Mütze auf hast, trage ruhig deine Stirnbänder weiter,

PS: es gibt auch Mützen die sehr lang sind und bestimmt deine Haare drunter passen.

Was möchtest Du wissen?