Sind Stimmungshochs am Abend Frühanzeichen einer beginnenden Depression?

5 Antworten

Solange es noch ein Hoch gibt ist keine Depression da. Es gibt viele Menschen, die früh ein Stimmungstief haben. Vielleicht musst du deinen Aufstehrhythmus verändern und dir einen Morgensport suchen. So fällt der Start in den Tag leichter.

Ich bin am Abend auch immer besser drauf als am Morgen oder am Tag, oft bin ich am Tag müde und sage mir, "du du gehst heute früh zu Bett" aber dann bin ich am Abend so munter, das es sehr Spät wird,

ich habe aber keine Depression, im Gegenteil ich genieße das Leben.

Keinesfalls, da hast Du etwas verkehrtes gehoert. Viele Menschen werden erst gegen Abend rege und kommen in guter oder besserer Stimmung. Es ist doch schoen, im Sommer bei gutem Wetter bis spaet abends mit Freunden bei bester Stimmung im Biergarten zu sitzen und sich angeregt zu unterhalten. Ein Anzeichen fuer Depressionen waere, wenn ich mich zurueckziehen wuerde.

Nein, das halte ich für keine eindeutigen Hinweise. Es gibt viele Menschen, die morgens erst mal in Schwung kommen müssen und die Stimmung dann dementsprechend schlecht ist. Das muss nicht gleich mit einer Depression einhergehen... Vor allem würde ich nicht aufgrund eines Stimmungshochs auf eine Depression schließen.

Wenn du am Abend besonders gut aufgelegt bist, kann das auch daher kommen, dass du gelöst bist, weil keine Anforderungen mehr an dich gestellt werden können. Weder von dir selbst noch von anderen. Der Tag ist zu Ende, die Aufgaben und Verpflichtungen erfüllt. Das löst die Seele und die Spannung lässt nach. Nachdenklich würde mich an deiner Stelle machen, dass du dich von den Pflichten und Aufgaben die der Alltag so mit sich bringt, dermaßen in ein Stimmungsloch ziehen lässt. Du solltest etwas lockerer werden. Das würde dir sicher gut tun.

Was möchtest Du wissen?