Sind stark riechende Klamotten schädlich?

3 Antworten

Wenn du die Kleidung ein paar mal wäscht, dürfte sich der Duft erledigt haben, man sollte sowieso wenn man neue Kleidung kauft, erstmal waschen auch wenn sie nicht riecht.

Diese Kleidung solltest du unbedingt vor dem Tragen waschen, weil das natürlich auch ausdünstet. Die Schadstoffe werden aber nicht verschwinden, sondern befinden sich dann ganz einfach im Abwasser. Es ist tatsächlich ein großes Problem, um das man sich dringend kümmern müsste. Bio-Kleidung wäre eine Alternative, wenn sie nicht so teuer wäre.

Auf alle Fälle die Finger davon lassen. Je stärker die Kleidung riecht, umso stärker wurde sie mit Chemikalien behandelt - und die wiederum sind gesundheitsschädlich.

Man sollte Kleidung zwar grundsätzlich sowieso vor dem ersten Tragen waschen, aber bei so stark behandelten Sachen wäre ich trotzdem vorsichtig. Es gibt eigentlich nur einen Grund dafür, warum Kleidung so stinkt: es handelt sich um Billigware, bei der man sich nicht mal die Mühe gemacht hat, den Geruch einigermaßen zu entfernen, etwas weniger aggressive Chemikalien zu verwenden oder unter einem Mindestmaß an Sorgfalt und Vorsichtsmaßnahmen zu produzieren. Oftmals kommen solche Klamotten aus Fabriken (meist in China), in denen unter absolut menschenunwürdigen Bedingungen produziert wird und massig Gifte in die Umwelt geschleudert werden. So etwas darf man nicht unterstützen. Und schädlich für dich ist es auch.

Ich habe sowieso die Erfahrung gemacht, dass Billigklamotten nicht wirklich billig sind. Alle Leute, die das Zeug kaufen, klagen darüber, dass es nach den ersten Wäschen bereits die Form verliert und nicht lange hält. Man denkt sich dann, egal, kostet ja nur 5 Euro, und kauft sich ein neues T-Shirt oder was auch immer. Doch wenn man alles zusammenrechnet, dann kommt doch einiges an Geld zusammen. Ich habe viele Kleidungsstücke, die etwas teurer waren, die ich jedoch noch nach vielen Jahren trage, weil sie immer noch aussehen, wie frisch gekauft.

Was möchtest Du wissen?