Sind Soya Produkte wirklich so gesund????

2 Antworten

Soja-Produkte sind sicher ein guter Ersatz für Milcheiweiss-Allergiker. Auch für Vegetarier ist es u.a. ein gern verwendeter Fleisch-Ersatz und für Veganer eigentlich unersätzlich. Soja ist ein pflanzliches Produkt, welches auch einen Platz auf einem ausgewogenen Speiseplan verdient hat. Ich selbst glaube nicht, dass es gesünder oder weniger gesund als Milch ist - eben nur ein Ersatz.

Hallo, ich denke mal, wenn keine Allergie gegen Soja vorliegt, kannst Du Sojaprodukte zu Dir nehmen, denn sie sind sehr gesund. Gruß kujo37

Was kann man noch alles gegen trockenen Husten machen?

Hallo zusammen,

vor ca. einer Woche habe ich mich erkältet mit Fieber, Halsentzündung und allem drum und dran. Das ist jetzt glücklicherweise alles weg. Was bleibt ist allerdings ein furchtbarer trockener Husten (und etwas Schnupfen).

Was ich dagegen schon alles unternehme:

  1. Den ganzen Tag über Tee trinken (speziellen "Husten- und Bronchialtee" mit Thymian u.a.) mit Ingwer, Zitrone, Honig und ein kleines bisschen Chili.
  2. Inhalieren mit Hagebutte und japanischem Heilpflanzenöl (Minzöl)
  3. Massenhaft Mentholbonbons
  4. Wenn ich nicht gerade Tee trinke, dann heiße Milch mit Honig
  5. Zwiebelsirup aus Zwiebeln und Honig hergestellt und mehrmals am Tag getrunken
  6. "Axe Brand" unter Nase und Mund reiben
  7. Phytohustil (da habe ich wirklich gar keinen Effekt gemerkt)
  8. Erkältungsbalsam
  9. Luftbefeuchter

Ich glaub ich hab bald die ganze Palette durch.

Ich habe all diese Dinge erst nacheinander und dann zusammen probiert und es wird kaum besser. Ich weiß, es ist ja auch erst eine Woche her, aber ich will dass dieser fürchterliche Husten endlich weg geht (meine Mitbewohner meinen auch, ich höre mich grauenvoll an), da er mich auch ziemlich bei meiner Arbeit behindert.

Gibt es noch irgendwas super wirksames, was ich vergessen habe auszuprobieren?

...zur Frage

Zahnersatz im Ausland? Gute und günstige Idee?

Hallo,

ich brauche 3 Implantate. Die Kosten bei meinem Zahnarzt und allgemein in Deutschland sind mir dafür viel zu teuer. Besser gesagt könnte ich es nicht zahlen. Überall sieht man diese Werbung von Zahnbehandlungen im Ausland, die deutlich günstiger sein sollen.

Hat sowas mal jemand gemacht? Kann man diesen Angeboten trauen bzw. gibt es wirklich Kliniken im Ausland, die genauso gut wie deutsche Zahnkliniken sind, aber viel günstiger? Oder alles nur Quatsch?

...zur Frage

Wie viel Milch ist gesund für Kinder?

Meine Tochter liebt Milchprodukte. Sie ist 2 Jahre alt und trinkt täglich etwa 250 ml Kuhmilch. Zusätzlich mag sie Joghurt, Käse und Brei. Milch ist ja sehr gesund aber kann ein Kind auch zu viel Milch zu sich nehmen?

...zur Frage

Was ist dran am Traubenkernpulver?

Ich habe mal gelesen, dass Traubenkernpulver so gesund sein soll, stimmt das und wieso ist das so?

...zur Frage

Ist Holunder wirklich so gesund?

Die Holundersträuche tragen nun ja wieder Früchte, und meine Mutter meinte, dass Holunder sehr viele Vitamine enthalte und dadurch sehr gesund sei. Stimmt das wirklich? Wie sollte man den Holunder denn am besten zubereiten, denn roh kann man die Beeren ja nicht essen.

...zur Frage

Könnte es eine Histaminintoleranz sein?

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen nach dem Essen Blähungen. Einen richtigen Blähbauch. Sonstige Symptome habe ich keine - keine roten Stellen, keine Probleme mit dem Zyklus, keine laufende Nase oder zuschwellende Nasenhöhlen etc. Durchfall habe ich auch nie, eher Verstopfung. Gestern Nacht hatte ich nach Beeren, Joghurt und Bananen zum Abendessen mehrere Stunden später einen starken Blähbauch und Juckreiz. Ob das an dem Essen liegt, weiß ich jedoch nicht - kann auch trockene Heizungsluft etc. sein. Kopfschmerzen habe ich sehr selten, Symptome wie Kreislaufprobleme oder Herzrasen sind mir nicht aufgefallen.

Meine Ernährung ist aber generell ziemlich histaminreich, ich liebe Beeren, Tomaten, Avocado, Pilze, Bananen, Kakao, Balsamico etc. etc. - eine Intoleranz gegen Histamin wäre daher sehr schwer für mich, gerade weil ich nach einer leichten Essstörung gerade eine Ernährung gefunden habe, die generell gut für mich passt.

Ich weiß, dass die letzte Diagnose nur ein Arzt stellen kann - aber ich sitze zuhause und habe so Angst, meine Ernährung wieder komplett umstellen zu müssen & mir wieder ständig Gedanken machen zu müssen, was und wie ich esse. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, mir sagen, ob beispielsweise Verstopfung Symptome für Histaminintoleranz sein können bzw. ob fehlende Symptome was Hautirritationen, Herzrasen und Kreislaufprobleme oder Kopfschmerzen eher gegen die Intoleranz sprechen? Gestern habe ich größtenteils histaminarm gegessen, abends dann Bananen, Beeren, Trockenobst und hatte Stunden später Beschwerden, die ich tagsüber nicht so stark hatte. Das macht mir Angst, kann jedoch auch an zu viel rohem Obst etc. liegen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?