Sind Sehprobleme vererbbar?

2 Antworten

Es ist wirklich noch früh genug, seine Sehschärfe zu prüfen, wenn er in die Schule kommt. Die Kinder müssen ja auch sagen können, was sie sehen und was nicht. Bei Schielkindern ist es nötig, sehr früh einzugreifen und beim Augenarzt abzuklären.

Das ist fahrlässig. Kinder müssen unbedingt zur Vorsorge im Kindergartenalter.

0
@Lena101

Die Sehschärfe kannst du wesentlich früher prüfen. Sobald die Kinden reden kann kannst das sehr einfach machen. Die müssen dann keine Zahlen oder Buchstaben erkennen sondern Bilder

0
@Janni1979

Es geht nicht um Sehschärfe, sondern um die Entdeckung von Sehschwächen, die ohne Behandlung im Kindesalter irreparable Schäden verursachen.

0
@Lena101

das war auf die Antwort von valentine41 bezogen und der Aussage "Die Kinder müssen ja auch sagen können, was sie sehen und was nicht" sollte eigentlich direkt darunter aber klappte nicht

0

MS und Gleitsichtbrille – funktioniert das?

Meine Tante hat MS und will sich eine Gleitsichtbrille kaufen. Leider hat sie auch Probleme mit dem Gleichgewicht. Funktioniert das? Kommt sie damit zurecht?

...zur Frage

Werden Augen im Erwachsenenalter schlechter, wenn man keine Brille trägt?

Angenommen, man bräuchte eigentlich eine Brille, trägt sie aber nicht. Können dadurch die Augen schlechter werden? Oder macht das nichts aus, wenn man bereits Erwachsen ist?

...zur Frage

Sind randlose Brillen gesünder für Augen?

HAbe mal gehört, dass eine randlose Brille das Auge weniger irritiert und deshalb bevorzugt werden sollte, stimmt das?

...zur Frage

Sehstärke wird immer schlimmer

Kann das sein, ich habe vor fünf Jahren eigentlich noch keine Brille gebraucht konnte gut sehen. Und mittlerweile geht ohne Brille gar nichst mehr. Kann sich die Sehstärke innerhalb von nur fünf Jahren so verschlechtern? Muss ich damit rechnen dass die Stärke die nächsten Jahre noch viel schlechter wird?

...zur Frage

Unbedingt Brille?

Hey. Ich w/13 war vor kurzem beim Augenarzt und dieser meinte ich bräuchte unbedingt eine Brille da ich sehr kurzsichtig sei. Jedoch merkte ich nur minimale unterschiede als ich die mir vorgeschlagenen Testbrillen anprobiert habe. Mich persönlich stört diese Kurzsichtigkeit eigentlich garnicht im Alltag. Weshalb ich es nicht in bezug nehmen möchte mir eine Brille zu besorgen, da ich echt Tollpatschig bin und mir so etwas einfach nicht zutraue. Zumal ich diese ja dauerhaft tragen müsste und ich bin quasi magnetisch angezogen vom Boden. Kommen wir zur Frage: Einige meiner Freunde meinten meine sehschwäche würde sich verstärken, falls ich keine Brille in kauf nehmen würde. Stimmt deren aussage? Oder könnte ich so weiter rumlaufen da es mich wie bereits erwähnt an nichts hindert.

Ein Danke schonmal im voraus an alle Antworten und ich hoffe, dass überhaupt jemand so viel gelesen hat! :D LG

...zur Frage

Ich schiele mit der Brille!?

Hey Leute,

Ich wear vor 3 Monaten beim Augenarzt, mit meiner Brille, die ich auch jetzt noch trage.Gestern hatte ich noch ein Termin und bei diesem meinte die Augenärztin das die Brille Falsch Geschliffen wurde und ich eine neue + Stärkere Brille (Die Gläser) Bräuchte.Durch diesem Falschen schleifen, wäre ich angeblich leicht am schielen (also durch die Brille)...Es regt mich Total auf!Warum merkt die das denn nicht vor 3 Monaten?! Es ist doch die gleiche Brille!

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage, sollte ich möglichst schnell neue Gläser machen lassen, oder erst ein mal durch eine andere Augenärztin Überprüfen lassen?(Weil die alte nicht mehr Vertrauenserweckend ist...für mich jedenfalls) Und schiele ich jetzt für immer und wird das immer schlechter wenn ich die Brille trage? Ich mach mir grad soviele gedanken ...:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?