Sind Schwangerschaftsstreifen abhängig vom Alter der werdenden Mutter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

NEIN. Die Schwangerschaftsstreifen haben mit dem Alter der werdenden Mutter überhaupt nichts zu tun. Es hängt mit dem Bindegewebe und einer vorherrschenden Bindegewebsschwäche zusammen wie stark oder ob diese ausgebidlet werden.

Ich selbst habe mein erstes und einziges Kind im "fortgeschrittenen" Alter von fast 35 Jahren bekommen und KEINERLEI Schwangerschaftsstreifen davongetragen.

Ok. ich habe gutes Bindegewebe plus ich trainiere täglich viel, habe auch vor, während und praktisch sofort nach der Schwangerschaft täglich getanzt und trainiert plus während der Schwangerschaft täglich "Zupfmassagen" der Haut auf dem Programm stehen gehabt und mich natürlich genau wie jeden Tag jetzt auch täglich gut gepflegt mit guten Körperölen ect. war viel schwimmen und habe Yoga betrieben.

Aber es ist nunmal Fakt sofern du eine Bindegewebsschwäche hast nutzt das Alles rel. wenig, klar du kannst es eindämmen, aber du wirst um diese Streifen wohl kaum drumrum kommen und sie auch ohne Schwangerschaft bekommen nur durch ein wenig Gewichtsschwankungen.

Ich denke, dass es an der Haut liegt ob sie reißt oder nicht. Das ist bei jedem unterschiedlich. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass die Rückbildung der Haut mit dem Alter auch länger dauert.

Ich war 22 bei meinem ersten Kind und habe jede Menge Schwangerschaftsstreifen, trotz Massage und einölen. Ich denke man hat dazu die Veranlagung ob man viel oder wenig bekommt. Meine Cousine hatte ihr erstes Kind mit 39 und man sieht fast gar nichts. Das wird wohl eine Frage sein, wie das Bindegewebe ist. Auf jeden Fall solltest du zur Schwangerschaftsgymnastik gehen. Dort bekommt man auch wertvolle Tipps für die "Schönheit" des Bauches. Aber das wichtigste ist wohl, dass Du ein gesundes Kind bekommst und Dich darauf freust. Dafür kann man auch ein paar Schwangerschaftssteifen hinnehmen. Alles Gute für Euch.

Altersabhängig ist es nicht. Ob eine Frau Schwangerschaftsstreifen bekommt oder nicht, hängt von der Beschaffenheit des Bindegewebes ab. Dies wiederum ist angeboren und vererbbar. Während der Schwangerschaft sollte man die Haut am Bauch, aber auch an Hüften und Oberschenkeln pflegen. Anbieten tun sich Körperöle, wie z.B. Frei Öl. Einfach in die trockene oder feuchte Haut (nach dem Duschen) einmassieren oder einmassieren lassen:)

Was möchtest Du wissen?