Sind Peelings gut für die Haut?

2 Antworten

Hallo Tine,

bei einem Peeling handelt es sich um eine Art Schälung, bei der der natürliche Abstoßungsprozeß abgestorbener Hautschuppen angeregt und so die Zellbildung neu angeregt werden soll.

Aber es gibt ganz unterschiedliche Arten von Peelings, die deshalb auch unterschiedlich wirken.

Noch genauer werden die unterschiedlichen Verfahren und Wikweisen hier beschrieben:

http://mein-erfahrungsbericht.de/html/peeling_informationen.html

Das hilft Dir hoffentlich noch etwas weiter.

Liebe Grüße Zahnfee

Hautpeeling ist gut für die Haut und macht die Haut weich da Du die Schüppchen abrubbelst. Allerdings solltest Du Deine Haut nach dem Peeling eincremen um das Austrocknen zu vermeiden.

Unreine Haut, Salicylsäure?

Es gibt ja für unreine Haut Produkte mit Salicylsäure. Was soll denn das bei Pickeln bewirken und hat wer damit gut Erfahrungen gemacht, lohnt sich die Investion?

...zur Frage

Ist Salz gut für die Haut?

Es gibt viel Hautpflegeprodukte mit Salz. Wie wirkt Salz auf die Haut?

...zur Frage

Komische Rote Flecken auf meiner Haut?

Habe diese roten Stellen bei meiner Hüfte auf der Haut entdeckt, jucken nicht, waren vorher aber nie da. Was kann es sein? Was schlimmes? Allergisch bin ich auf nichts. 

Auf einen Hautarzt Termin kann ich monatelang warten.. daher kann mir vielleicht hier jemand sagen, was es sein könnte..

...zur Frage

Die richtige Pflege bei fettiger Haut & Mitesser?

Hallo Zusammen,

da bei Bewertungen von Produkten im Internet doch auch viel betrogen wird und viel unterschiedlich gewertet wird, erhoffe ich mir hier Tipps :)

Ich bin auf der Suche nach der richtigen Pflege und Reinigung für mein Gesicht. Ich habe schon etliche Produkte ausprobiert und bin nun schon seit einer ganzen Weile bei der Body Shop Tea Tree Serie hängen geblieben. Hier nutze ich das Waschgel, den Reinigungschaum und das Gesichtswasser. Zum Abschluss bzw. „cremen“ des Gesichts nutze ich Jojobaöl. Hin und wieder tupfe ich auch mal reines Teebaumöl (gemischt mit Wasser) auf mein Gesicht. Nun bin ich am überlegen, ob ich nicht doch nochmal wechseln soll, da es nicht zu 100 % meinen Probleme bekämpft und vielleicht doch etwas zu aggressiv sein könnte.

Ich leide unter ziemlich fettiger und glänzender Haut. Schon kurze Zeit nach der Reinigung glänzt mein Gesicht extrem und das sieht leider echt unschön aus und man muss ständig tupfen. Ich habe jetzt keine üble Akne aber immer wieder Pickel. Hin und wieder ist auch mal ein unterirdischer und übler dabei, so wie momentan, die mir echt zu schaffen machen. Kommt aber jetzt nicht ständig vor. Was mir eher zu schaffen macht, sind Mitesser auf und rund um die Nase und dem Kinn sowie vergrößerte Poren. Ich schätze aber die kommen von der fettigen Haut, die verstopft. Außerdem hab ich einige rote Punkte von vergangenen großen Monstern, welche ich gerne los werden möchte. Ich hab eine ziemlich sensible und trockene Haut, deshalb ist sind mir die Tea Tree Produkte vielleicht doch etwas zu heftig.

Vielleicht gibt es unter euch jemanden, der ähnliche Probleme hatte und diese mit der richtigen Pflege gut in den Griff bekommen hat und mir bei der Auswahl der richtigen Serie helfen kann.

Außerdem suche ich auch ein neues Make-up. Flüssig und Puder. Ich habe gelesen, man sollte darauf achten, dass es nicht komedogen sein sollte.

Vielen Dank euch!

...zur Frage

Welche homöopathischen Mittel helfen bei Akne?

Meine Freundin hat mit 25 schlimme Akne bekommen. Sie hat zwar vom Hautarzt eine Salbe bekommen, die verträgt sie aber nicht gut. Und Reinigungsmittel trocknen die Haut immer schlimm aus. Jetzt will sie es mal alternativ versuchen. Hat jemand da ein paar gute Tipps auf Lager?

...zur Frage

Bei Allergie die Wäsche drinnen trocknen?

Ich trockne die Wäsche gerne draußen weil sie dann so gut duftet. Aber ich habe eine leichte Pollenallergie. Ist es dann besser sie drinnen zu trocknen, oder macht das nichts aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?