Sind meine Leberwerte zu schlecht um Alkohol zu trinken?

3 Antworten

Jeder Arzt würde Dir davon abraten, in einer Woche bereits wieder Alkohol zu konsumieren. Ist denn Karneval wirklich nur "gelungen", wenn man sich dabei die Nase begießt?!

Deine Leber ist dabei, sich zu erholen. Das geht nicht so schnell! Tu Deiner Leber den Gefallen und störe den Erholungsprozess nicht durch vorrangigen Alkoholabbau. Sie wird es Dir danken.

Übrigens, Karneval soll es auch nächstes Jahr wieder geben... :o)

Ich würde mit Alkohol sehr vorsichtig sein, vor allem hochprozentigen meiden. Mein Sohn hatte auch diese Krankheit und seine Leberwerte waren daraufhin immer sehr hoch. Alkohol hat er nicht gut vertragen.

Wie die anderen schon sagten, gib deiner Leber eine Chance sich zu erholen - du hast nur eine und die muss noch eine Weile halten.

Dass die Leberwerte wieder normalisiert sind, heißt nicht dass die Leber erholt ist. Was man testet (GOT, GPT, Gamma-GT) sind Enzyme, die normalerweise in den Leberzellen sind. Wenn die Leberzellen zerstört werden (z.B. durch den Virus oder durch Alkohol), dann werden diese Enzyme freigesetzt und geraten ins Blut, wo sie der Arzt messen kann. Dass diese Enzyme nicht mehr erhöht sind, heißt also nur dass keine weiteren Zellen mehr zerstört werden und nicht dass die Leber wieder komplett erholt ist. Bei ganz schwer leberkranken Menschen können diese Werte sogar am Ende fallen, weil es gar nicht mehr genug Leberzellen gibt, die kaputtgehen könnten - trotzdem ist die Leber alles andere als gesund.

Also schön langsam machen. In der Mainacht kannst du wieder trinken, wenn bis dahin nichts anderes passiert.

Wann sind Leberwerte wieder ok?

Hallo an alle. Ich wollte mal fragen wie lange man Alkoholkonsum im Blut genauer noch der Leber nachweisen kann? Speziell den Gamma-GT, GOT und den GPT Werten.
Wäre für hilfreiche Antworten sehr dankbar. LG Georgina27

...zur Frage

Mehrere Tage Übelkeit/Schwindel nach etwas mehr Alkoholkonsum?

Hallo, ich bin männlich, 26 Jahre alt, bin 1,83m groß, wiege ca. 76kg und fühle mich eigentlich immer recht gesund. Aber es gibt eine Sache die mich beunruhigt.

Wenn ich in sehr sehr seltenen Fällen einmal etwas mehr Alkohol konsumiere (also schon so dass man sich schon merklich in einem Rauschzustand befindet) dann hält sich der Kater danach sehr sehr lange. 2 Tage mindestens mit Übelkeit, etwas Schwindel und etwas Kopfschmerzen. Das erscheint mir sehr lange und ich würde wirklich gerne wissen welche gründe es dafür geben könnte. Hat jemand eine Idee.

(Ich trinke sehr wenig Alkohol. Oft auch zwei Monate keinen einzigen Schluck, weil ich den Geschmack bestenfalls erträglich finde und nur am Effekt interessiert bin.)

...zur Frage

Pfeiffersches Drüsenfieber durch Alkoholkonsum deutlich verschlimmert?

Moin ich habe jetzt seit bald 3 Monaten Pfeiffersches Drüsenfieber. Es wurde bei mir fast sofort diagnostiziert und innerhalb 2 wochen so schlimm, dass ich eine Woche ins Krankenhaus musste, wo ich am Tropf hang... Als ich dann entlassen wurde und ich mich gestärkt hatte und es mir langsam echt besser ging, habe ich es nicht mehr lassen können und bin endlich mal wieder zu nem Abend mit Freunden gegangen. Leider habe ich dort etwas getrunken. Am nächsten Tag ging es mir echt schlecht, obwohl ich kaum etwas getrunken hatte. Das war vor gut 1 1/2 Monaten. In den schulischen Sommerferien hsbe ich nun erfolglos versucht den Scheiß loszuwerden, noch gesündere Ernährung und Darmflora aufbau.( durch ein Antibiotikum gegen sekundäre Erkrankungen

...zur Frage

Übelkeit - Blähbauch - schlechte Leberwerte

zu mir 46, männlich, 178cm, 85Kg

Ich leide seit längerer Zeit unter einem ständigem Blähbauch. Sodbrennen mit Erbrechen. Insbesonders Nachts im Liegen.

Also ab zum Arzt. Magenspiegelung, Ultraschall, Blutbild. Ergebniss: Fettleber Stufe 1-2. Gallengries. Erhöhte Leberwerte: GOT 76. GPT 208. gamma-GT 63. Glucose 113. Cholesterin 193. HDL 39,7. LDL 130.

Ich möchte anmerken, dass ich weder Alkohol trinke noch Drogen zu mir nehme.

Was kann die Ursache für meine Beschwerden sein.

Ich mache mir langsam Sorgen, denn die Beschwerden, und auch der Druck im rechten Rippenbereich lassen nicht nach.

Derzeit nehme ich auf Anraten meines Arztes: 2 x täglich Pantoprazol, Mariendsistelkapseln, Artischokenkapseln, fettarme Kost,

Muss ich Angast haben, oder kann der Griess in der Galle die Ursache sein?

Bitte um eure Unterstützung

...zur Frage

Leberwerte zu hoch?

Meine leberwerte sind ALT (GPT) 63 und Gamma-GT 53, es ist über der referenz von 41 und 50 aber ist das jetzt schlimm?

...zur Frage

Was ist mit diesen Leberwerten los?

Meine Leberwerte sind etwas verwirrend. Die GOT und die GPT ist erhöht, die Gamma GT aber sehr sehr niedrig. Was könnte das sein? Im Ultraschall sieht man an der Leber auch nichts. Wodurch kann das noch zustande kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?