Sind Knoten in der Brust normal?

3 Antworten

Die Antwort ist ein eindeutiges jein. Die Brust besteht aus Drüsengewebe, Fettgewebe und Bindegewebe. Knoten darin können z. B. verhärtetes Bindegewebe sein, oder Wassereinlagerungen, oder gutartige Gewebewucherungen, oder bösartige Gewebewucherungen. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Mach einen Termin beim Frauenarzt, der kann eine Ultraschalluntersuchung machen, und dir das alles zeigen und erklären. Bei meinem Frauenarzt hängt der Bildschirm so, dass der Patient auch draufschauen kann.

Und nein, Coronapatienten gehen nicht zum Frauenarzt, die gehen zum Hausarzt oder Internisten. Oder gleich zu einer Teststelle.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Weiterhelfen kann in diesem Fall leider nur der Gynäkologe mit einer Sonographie oder mit einer Überweisung zu einer Mammographie.

Knoten in der weiblichen Brust sind leider in jedem Alter möglich, wenn auch in jungen Jahren selten.

Es kann normal sein, ich würde an deiner Stelle zur Sicherheit trotzdem zum Arzt gehen.

Was möchtest Du wissen?