Sind Kinderfunkgeräte gesundheitsschädlich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Generell kann gesagt werden: Die weit verbreiteten PMR-Geräte senden mit 500mW; geringere Belastungen werden mit LPD-Geräten erreicht (nur 10mW). Meist sind die mit diesen Geräten überbrückbaren Distanzen ausreichend. Es handelt sich im Allg. um gesundheitlich weniger belastenden analogen, nicht um "gepulsten" Funk. Dennoch: Dauerfunken vermeiden. Gruß Baubiologie ProMeDa

Was möchtest Du wissen?