Sind häufig tränende Augen ein Zeichen für Augentrockenheit?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo agave, Du kannst das ja mal probieren. Meinen Mann hat das sehr geholfen, da er viel Bildschirmarbeit machen muss. Wenn Du ansonsten keine Beschwerden hast, also keine Bindehautrötung, spricht eigentlich nichts dagegen. Darf ich fragen,wie alt Du bist? Als ich in die Wechseljahre kam, hatte ich das gleiche Problem. Meine Ärztin sagte, mir das sei völlig normal. Auch ich habe vorübergehend Augentropfen nehmen müssen. Sollten die künstlichen Tränen allerdings nichts helfen, würde ich zu einem Augenarzt gehen, um auszuschließen, dass eine Erkrankung die Ursache ist. Grüße Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?