Sind Haarfärbemittel aus dem Reformhaus für Schwangere unbedenklich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo newbaby, in den ersten 12 Wochen, solltest du besser keine Haare färben, danach bitte nur mit naturfarben Farben aus dem Bioladen. Schau dir bitte genau die Inhaltsstoffe an, es sollten auf keinen Fall chemische Mittel drin sein. Alles Gute für dich und das Baby.

Hallo, selbst Henna ist sehr umstritten in Schwangerschaft und Stillzeit, da man nicht sicher ist, ob die Inhaltsstoffe ins Fettgewebe und in die Muttermilch übergehen. Vor allem schwarzes Henna sei bedenklich. Im schlimmsten Fall kann man auch allergisch reagieren. Ich würde von jeder Tönung und Farbe in der Schwangerschaft und Stillzeit abraten, wenn man ganz sicher sein will. Aber sei nicht traurig, die meisten Frauen bekommen doch eh viel volleres und glänzenderes Haar, wenn sie schwanger sind. Eine Freundin von mir hatte während ihrer Schwangerschaften wieder mehr Farbe im Haar und wurde jedesmal danach wieder fast grau! Wünsche dir eine unbeschwerte Schwangerschaft und alles Gute für dein Baby!

Eingewachsene Haare komplett an beiden Beinen - was tun?

Hallo Leute,

Ich bräuchte da mal dringend Hilfe.

Ich hab mir vor ein paar wochen die Beine (unten) epilieren lassen und jetzt sind die Haare mit Schmerzen und Jucken in der Haut zurückgewachsen. Es geht hier aber nicht um 2 oder 3, sondern zwei volle Beine eingewachsener Haare.

Sie Schmerzen und jucken und sehen auch nicht schön aus (rote flecken ) . Ich hab probiert ein paar mit der pinzette rauszuziehen, aber es sind einfach viel zu viele...

Kann mir bitte jemand weiterhelfen??? Danke L

...zur Frage

Haare färben und Hautkrebs?

Ich färbe mir regelmäßig die Haare mit Farben vom Frisör. Wie ungesund sind die eigentlich für die Kopfhaut? Kann ich davon auch Hautkrebs bekommen??????

...zur Frage

Sind Haarfärbemittel gesundheitsschädlich?

Ich kann meine grauen Haare mittlerweile nur noch mit einer abdeckenden Farbe verstecken. Die muss ich aber spätestens alle 6 Wochen wiederholen. Ist das zu oft? Ich habe ein wenig Angst, dass diese Mittel schädlich sind.

...zur Frage

Graue Haare, wie entstehen sie?

Hallo,

wie ist das mit den ersten grauen Haaren?

Wächst langsam am Haaransatz es grau heraus, so das das graue Haar durch das Wachstum immer länger wird und sich die natürliche Haarfarbe langsam rauswächst?

Oder:

Wird dem Haar der Farbstoff im ganzen entzogen, so das das Haar vom Haaransatz bis zur Haarspitze gleichmässig grau wird?

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Wie oft dürfen die Haare getönt werden?

Um meine grauen Haare zu verstecken, töne ich mir seit einiger Zeit die Haare. Wie oft kann es wiederholen, also wieviel Abstand sollte ich zeitlich einhalten, um die Giftstoffbelastung möglichst gering zu halten. Eigentlich wäre es alle 4 Wochen nötig, aber ich habe Angst, dass ich irgendwann Krebs bekomme.

...zur Frage

Wie gut können Haarkuren helfen, wenn die Haare abbrechen?

Leider wurden meine Haare in letzter Zeit sehr strapaziert und daher brechen sie mir an der Spitzen sehr leicht ab. Wie gut hilft mir hier eine Haarkur, um dem Abbrechen entgegen zu wirken? Oder muss ich mir die Haare abschneiden lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?