Sind gelbe Zucchini gesünder als grüne?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die gelben Zucchini haben eine weichere Schale und schmecken angeblich weniger intensiv (wenn man das bei Zucchini sagen kann ;) und enthalten wohl mehr Fruktose als die grünen.

Welche Apfelsorte ist besonders gesund?

Äpfel sind ja allgemein sehr gesund, aber gibt es da auch Unterschiede je nach Sorte, was den Nährstoffgehalt angeht? Und kann man sich dabei an irgend etwas orientieren? An der Farbe vielleicht?

...zur Frage

Kann man irgendwie feststellen lassen, wie gut man mit Vitaminen versorgt ist?

Kann man das z.B. am Blutbild sehen? Oder irgendwie anders feststellen? Mir geht es darum zu wissen, ob ich auch gut mit Vitaminen und Nährstoffen versorgt bin. Ich esse sehr wenig bis gar kein Fleisch, daher achte ich schon auf meine Eisenzufuhr, hätte aber auch gerne einen Eindruck davon, wie gut ich sonst so versorgt bin.

...zur Frage

Zusammenhang Vitamin D Magnesium?

Guten Abend,

ich habe vor etwa einem halben Jahr für 8 Wochen tägl. 25.000 IE Vitamin D gemeinsam mit Vitamin K2 auf ärztliches Anraten zu mir genommen. Dies bewirkte nach recht kurzer Zeit bereits, dass alle Vit.-D-Mangelsymptome verschwanden. Unmittelbar nach dem Abschluss der 8-wöchigen Therapie traten allerdings neue Symptome auf, unter anderem starkes Muskelzucken in Ruhe; ein sehr intensiver, fast schmerzender Herzschlag nachts; Durchschlafstörungen und infolgedessen Abgeschlagenheit tagsüber; Gelenkschmerzen nach körperlicher Belastung; eine sehr sensible Verdauung (mit häufiger Übelkeit); oft eiskalte Hände und Füße bei normalen Temperaturen und weitere... Es erfolgte eine Blutuntersuchung beim Arzt, doch alle Elektrolytwerte waren in Ordnung. Es folgten ca. 2 Monate, in denen die Symptome anhielten und einige sich sogar verschlechterten. Als ich dann in bereits großer Verzweiflung im Internet auf die Information stieß, dass ein Mangel an Magnesium vorliegen kann, auch wenn die Blutuntersuchung positiv ausfällt, begann ich doch mit einer Mg-Supplementierung. Ich nahm ein Mg-Arzneimittel aus der Apotheke und die Symptome besserten sich tatsächlich sehr deutlich nach 6-wöchiger Einnahme und die Lebensqualität stieg in dieser Zeit zu meiner großen Erleichterung wieder stark an.

Mittlerweile weiß ich aus diversen Internet-Quellen, dass eine zusätzliche Einnahme von K2 UND Mg bei einer Vit.-D-Therapie sehr empfehlenswert ist.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Kann es sein, dass die oben beschriebenen, doch sehr gravierenden Symptome tatsächlich das Ergebnis einer fehlenden Magnesium-Ergänzung während der Vit.-D-Therapie sind?

Vielen Dank für die Mühe! (-:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?