Sind die Werte meines Blutbild schlecht oder gut?

1 Antwort

Hallo Roltender, das Thema Müdigkeit, Schlappheit etc. kenne ich persönlich schon von Kindheit an. Aber ich hatte immer Thrombozytenwerte zwischen 20.000 und 30.000. Aber Dein Wert ist derzeit bei 255.000 Thrombozyten. Da muss die Ursache woanders liegen. Was ist evtl. mit Stress (Ernährung, Umwelteinflüsse wie z.B. Strassenlärm, Rauchen, Schichtdient) ? Hast Du auch die aktuellen Werte Deiner Vitamine A, B und D ? Diese evtl. Mängel sind nicht aus Deiner Liste zu ersehen. Viel Erfolg, alles Gute goldtongsa

Muss ich heute noch ins Krankenhaus?

Ich bin 26 Jahre alt, männlich, und bei mir wurde vor 2 Wochen eine Schilddrüsenüberfunktion diagnostiziert. Sehr wahrscheinlich Morbus Basedow (Ultraschall, Blutbefunde, Szintigraphie) Calcitonin war auch erhöht, deswegen wurde ein ein Pentagastrintest gemacht, aber der Befund verspätet sich schon um 1 Woche.

Hier ein paar Werte vom 19.05.2011, Normalwerte in Klammer:

Erythrozyten 5.89 T/l (4.4 - 5.8)

Segmentkernige 49% (50-75 ) 2.5G/l (2.0 - 7.5)

Eosinophile 9% (<4 ) 0.5 G/l (<0.4)

GPT (=ALT) 55 U/l (< 50)

Cholesterin ist auch erhöht, aber nicht mehr so stark wie vor der SD-Überfunktion.

TSH <0.01 mU/l (0.27 - 4.20)

freies T3 17.6 pg/ml (2.0 - 4.4)

freies T4 4.3 ng/dl (0.93 - 1.7)

Zur Zeit werde ich mit 2x20mg Thiamazol, und 3x10mg Inderal (Propanolol) medikamentös behandelt. In der Nacht von gestern auf heute habe ich mir im Schlaf meine Haut am halben Körper ein wenig aufgekratzt, und schlecht geschlafen, weil es andauernd gejuckt hat. Ich dachte mir, das wird eine allergische Reaktion auf eines der Medikamente sein. Weil es aber nicht sooo schlimm ist, wollte ich morgen wieder in die SD-Amulanz gehen, in der ich behandelt werde. Jetzt schwellen aber schön langsam meine Handgelenke an der Innenseite (Handballen) an, und sind druckschmerzhaft und rot. Soll ich sofort ins Krankenhaus, oder erst morgen?

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion - Symptome normal ? Bitte um Hilfe !

Hallo Leute. Ich hoffe mir kann endlich jemand helfen. Mir geht es seit fast 3 Monaten richtig beschissen. Seitdem fühle ich mich schlapp,ausgelutscht und habe innere Unruhe. Zudem bin ich vor 6-7 Wochen Opfer eines leichten Tinnitus geworden. Ich war vor 5 Wochen bei meinem Hausarzt und habe ein großes Blutbild erstellen lassen. Diagnose : Leichte Schilddrüsenunterfunktion mit einem wert von TSH1 = 4.01 + . Mein Hausarzt meinte einfach nur das wäre nicht schlimm und es gäbe seiner Sicht nach kein Behandlungsbedarf. Einige Tage nach dem Arztbesuch wurde es schlimmer.Seitdem sehe ich so komisch trüb, benebelt mal stärker mal nicht. Fast wie ganz leicht angetrunken. Meine Wahrnehmung spinnt ganz leicht. Hinnzu kommt noch das meine Beine ( insbesondere innere-hintere Beinmuskulatur und die Waden ) viel schneller verkrampfen und verspannen. Nach ausgiebiger Recherche im Internet sei es wohl wichtig sein T3,T4 Wert bestimmen zu lassen. Also bat ich wiederholt meinen Hausarzt (Internist ) nochmals um ein Blutbild . Gerade erhalten : Freies T3 = 3,7ng/l 1,8-4,8 , Freies T4 = 1,5ng/dl 0,8-2,0 , TSH1 = 4,68 + . Ultraschall wurde auch gemacht. Mein Hausarzt meinte alles OK. Jetzt habe ich Euthyrox 50 verschrieben bekommen. Kann ich das bedenkenlos einnehmen? Würde sich alles bessern? Habe ein Blutbild vom 28.10.2010 gefunden und damals lag mein TSH,basal = 3.04 uIU/ml (0.40-5.50) . LG

...zur Frage

Was bedeuten diese Blutbild Veränderungen?

Guten Morgen!

Ich war jetzt 3 Tage stationär im Krankenhaus, da ich seit 3 Wochen Durchfall habe. Im Endeffekt wissen sie nicht was es ist und ich soll noch abwarten mit der Darmspiegelung da ich erst 21 bin.

Gestern nach der Entlassung sah ich mir das Blutbild an und da sind mir ein paar Veränderungen aufgefallen, wobei der Arzt nichts gesagt hat.

Kann mir diese Werte und deren Abweichungen jemand erklären? Bzw. ob das schlimm ist oder doch normal?

HÄMATOLOGIE:

Ery: am Dienstag bei 4.0. und Mittwoch bei 4.1. (4.10-5.10) Thrombo: am Dienstag bei 157 und am Mittwoch bei 129 (140-440)

DIFF-BB MECHANISCH:

Neutro %: am Dienstag bei 50 und am Mittwoch bei 44 (50-75) Ly %: am Dienstag bei 40 und am Mittwoch bei 46 (20-40)

SEROLOGIE: Hämolyse: am Dienstag negativ am Mittwoch steht +H V1 CHE 37° C am Dienstag bei 4012 und am Mittwoch bei 3728 (3900-11000) Tri: 152 (<150) Ferritin: 152 (15-150)

SERUMPROTEINE/ELEKTROPHORESEN: Ges. Eiweiß: 5.7 (6.7-8.7)

Spontanharn: HTS-ph: 8.0 (5.0-7.0)

Noch zur Info: Alle anderen Werte waren normal (sprich Schilddrüse, Leukos, HB, HKT, MCV, MCH, Neutro abs, EO, Baso, Mono, Lipämie, Ikterie, Na+, Chlorid, Ca2, Mg2, Phosphat, Harnstoff, Kreatinin, GFR, Harnsäure, Bili ges, AST; ALT, GGT, AP, LDH, Lipase, Glucose, HbA1C, Chol, BSG, CRP, Eisen, Trf, Gerinnung, TSH und Harntest)

Eine Magenspiegelung wurde gestern gemacht und war auch unauffällig sowie Ultraschall von Magen, Nieren, Galle, Leber, Blase und Darm.

Stuhlkulturen auf Viren, Clostridien und andere Bakterien war unauffällig. Aber da sind noch ein paar ausständig.

Der Arzt meinte nur es könnte eine Nahrungsmittelunveträglichkeit sein und wenn die Durchfälle anhalten muss ich zur Darmspiegelung (wobei seit 2 Tagen ist es besser geworden).

Was könnten diese Veränderungen jetzt bedeuten? Ist das noch im Normbereich oder warum gibt es solche Veränderungen? DEr Arzt meinte es sei alles okay.

Bitte um Hilfe.

Lg

...zur Frage

Blutergebnisse - was ist die Aussage?

Hallo Ihr lieben,

Kann einer mir diese Ergebnisse erläutern . Kennt sich jemand aus ?

alk. Ph Normal 35-104. mein Wert ist 20

Harnstoff. Normal 1-50. mein Wert ist 15 , dahinter steht ein Minus

LEUKOS. normal 4-10. mein Wert 3,80( dieser Wert war Anfang Februar bei 6)

Lymphozyten 15-40. mein Wert bei 41,3

Borrelien mit Grenzwertig betitelt( genauso wie beim Blutbild von Anfang Februar )

Meine Ärztin ist noch im Urlaub bis Ende nächster Woche. Die Ergebnisse habe ich mir eben aus der Praxis ausdrucken lassen.

Wegen den Borrelien habe ich Anfang Februar schon 20 Tage Antibiotikum bekommen.

Symptome wie Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit habe ich über den Tag verteilt immer mal wieder. Außerdem eine Art, Gliederschmerzen, fühlt sich an wie schwere bein und ein ziehen ab und zu in den Händen.

Freue mich sehr über antworten!

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?