Sind die starken Schmerzen normal nach einem Jahr?

3 Antworten

Danke für die hilfreichen Antworten :) ich hab nächste Woche ein Termin bei einem Orthopäden :)

Liebe/r adela98,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Im "schlimmsten" Falle bist du nach einem Knochenbruch vielleicht wetterfühlig an der Stelle, aber richtige Schmerzen solltest du nicht mehr haben.

Deswegen schließe ich mich sunnyboy an und würde dir raten, noch einen zweiten Arzt drauf schauen zu lassen.

Es gibt doch einige Ursachen, die dahinter stecken könnten, die sollten ausgeschlossen werden.

Hallo, Schultereckgelenksprengungen sind leider keine "leichten" Verletzungen. Bei einer Tossy II Verletzung ist es bereits zum Riß von Bändern gekommen und auch das eigentliche Schultereckgelenk (AC-Gelenk) wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Wenn die Schmerzen immer beim Heben von Lasten auftreten deutet dies auf eine Instabilität des AC-Gekenkes hin, da durch das Gewicht auch ein Zug auf dem AC-Gelenk auftritt.

Bevor Du bei deinem Hausarzt einfach ein Rezept forderst für eine Behandlung solltest Du doch erstmal klären lassen was wirklich los ist. Um eine Bildgebung (Röntgen und ggf. Kernspin) kommst Du nicht rum. Die Röntgenbilder sollten unter Umständen auch unter Belastung erfolgen um eine Instabilität bei Zug aufzuzeigen. Dies ist nur im Röntgen und nicht im Kerspin möglich.

Ein sehr erfahrener Arzt schafft die Instabilitätsuntersuchung aber auch mit Ultraschall. Viele Grüße, H. Groß

Was möchtest Du wissen?