Sind die Schilddrüsenwerte in Ordnung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, wie Du an den Normwert ja selbst siehst, sind Deine Werte nicht in Ordnung. Ich würde an Deiner STelle aufgrund Deiner Symptome darauf bestehen, dass man den TPO-AK und den TRAK-Wert bestimmt. Du solltest Dir eine Überweisung zum Nuklearmediziner geben lassen. Deine Werte und Deine Beschwerden können auf eine Autoimmunthyreoiditis hinweisen. Das kann man nur durch die von mir genannten Blutwerte bestätigen und im allgemeinen wird die Diagnose zusätzlich durch eine Sonographie ergänzt. Diese Untersuchungen werden vom Nuklearmediziner durchgeführt. Alles Gute. Gerda

P.S. Deine bereits bekannten Werte entsprechen in etwa meinen Werten zum Zeitpunkt der Diagnose Hashimoto = Autoimmunthyreoiditis. Aber man muss unbedingt auch noch die beiden anderen Werte haben. Hashimoto (nach seinem Entdecker benannt) ist eine sehr gut zu behandelnde Autoimmunerkrankung. Solltest Du das haben, wirst Du täglich Schilddrüsenhormone einnehmen und Du wirst sehen, es geht Dir dann bald besser. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Deine Schilddrüsenwerte sind definitiv nicht in Ordnung! Du solltest den Arzt auf jeden Fall wechseln. Das TSH ist zu hoch und zeigt eine deutliche Unterfunktion an. Die aktuelle, laborunabhängige Obergrenze liegt bei 2,5. Gute Ärzte behandeln bei Symptomen bereits bei einem TSH von 2,0. Das Labor arbeitet also noch immer mit veralteten Normbereichen und der Arzt hat sich nicht weitergebildet.

Die Unterfunktion ist auch an den fT-Werten gut zu erkennen: Der fT3 liegt prozentual innerhalb des Normbereiches sehr hoch, der fT4-Wert dagegen eher niedrig. Normal wäre es, wenn der fT4 leicht höher im Normbereich läge als der fT3.

Ich rate Dir, mehrere Meinungen - nicht vom Hausarzt - von verschiedenen Endokrinologen einzuholen. Es muss eine komplette Schilddrüsendiagnostik vorgenommen werden mit der Bestimmung der Blutwerte TSH, fT4, fT3, TPO-AK, TG-AK, TR-AK sowie eine Ultraschalluntersuchung mit der Bestimmung der Gewebestruktur und Größe der Schilddrüse. Auf jedenfall hast Du eine Unterfunktion. Jetzt muss nur noch die Ursache festgestellt werden.

Viele Grüße und viel Durchhaltevermögen

Catlyn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir wurde vor etwas mehr als einem Jahr eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. In diesem Jahr habe ich die Werte dann bei zwei Ärzten noch einmal testen lassen und beiden sagten "Alles ok" - der dritte Arzt hat mir dann wieder Tabletten verschrieben, weil der Wert an der Grenze lag und auch dann behandelt wird. Seitdem ich die Tabletten wieder nehme geht es mir viel besser.

Rede unbedingt mit einem anderen Arzt, zeig ihm die Ergebnisse und lass dich beraten! Mit Schilddrüsenkrankheiten ist nicht zu spaßen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurden deine Schilddrüsenwerte dir ohne Kommentar übermittelt? Normalerweise bekommt man die Wert und auch noch ein Beratungsgespräch vom Arzt. Ich würde da mal nachhaken und nach einem Auswertungsgespräch fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oppol
07.11.2013, 19:45

Hab eine Auswertung bekommen da stand dass alles in Ordnung wäre. Hab trotzdem die Beschwerden.

1

Alle drei Werte sind da in den oberen Bereichen, wobei ich mich wundere, dass man nicht weiter untersucht. Bei einem hohen T3 und T4-Wert sollte der TSH eigentlich niedriger sein. Da würde ich doch einen Endokrinologen zu fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?