Sind das wirklich Depressionen?

3 Antworten

Ob das nun wirklich Depressionen sind, kann nur ein Arzt sagen. Es ist wichtig, dass Du Dich ordentlich durchchecken lässt. Es kann wirklich auch nur ein Vitaminmangel oder irgendwas anderes organisches sein, was diese Symptome auslösen. Bevor eine Depression diagnostiziert wird, schließt der Arzt organische Krankheiten aus. Nur ein Psychologe kann aus Dir heraus kitzeln wieso Du Angstzustände hast. Und wenn das klar definiert ist, kann er Dir helfen. Rappel Dich einfach auf und geh zum Arzt. Wenn Dir der Hausarzt irgendwelche Tabletten gegen die Angstzustände oder so verschreibt, frag gleich nach, ob die abhängig machen. Das wäre dann nicht so gut. Fakt ist jedenfalls eins, dass man (wenn es erkannt ist als solches) gut damit leben kann bzw. wie man damit umgehen kann. Nur so findest Du wieder Freude am Leben. Geh einfach bevor es schlimmer wird.

Gute Besserung!

Ja, es ist ein klassisches Bild einer Depression. Wie aus dem Bilderbuch. Du solltest wirklich zum Arzt gehen, es wird schon erleichterung und hoffnung geben, wenn du weißt, dass jemand hilft. Es wird sich alles bessern!

Hallo, hört sich ganz so an! Habe mich vor kurzem genauso gefühlt, am liebsten nicht aufstehen usw.! Wie alt bist du und wie sind im Moment deine Lebensumstände? Nach zu langem warten bin ich auf die eindringliche Bitte meiner Schwester-arbeitet auf einer psychosomatischen Station in der Schweiz- endlich zu einem Spezialisten gegangen. Ab da ging es mir schon besser.Gestern hatte ich dann nach 10 Jahren bei meiner Therapeutin einen Termin und dort flossen die Tränen-ich muß einfach noch an meinen Verlust von 3 lieben Menschen, die ich innerhalb von 7 Monaten verloren habe-arbeiten, das ist Schwerstarbeit! Deshalb rate ich dir dringend, proffesieonelle Hilfe zu suchen, ich hab zu lange gewartet, schade um die Zeit! Ich wünsche dir eine sonnige, bessere Zeit und drücke dir die Daumen!!!!!

Was möchtest Du wissen?