Sind Blähungen unnormal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn die Blähungen durch entsprechende Lebensmittel verursacht werden, die eine blähende Wirkung haben, dann gehören sie einfach dazu.

Bei der Verdauung entstehen Gase und die verursachen Blähungen, bei einem mehr, beim anderen weniger, soweit sind sie also normal. Wenn der Bauch aber ständig aufgebläht ist und Beschwerden verursacht, auch krampfartig, ist das nicht mehr normal und es steckt eine Krankheit des Verdauungstraktes dahinter.

Bis zu einem gewissen Grad sind Blähungen normal denke ich. Es gibt nun einmal Lebensmittel (z.B. Sauerkraut) die sie hervorrufen. Sie können aber auch Anzeichen für ernsthafte Erkrankungen sein.

Wenn sie also länger andauern und durch bewußtere Ernährung nicht aufhören, würde ich das vom Arzt abklären lassen.

Blähungen können Symptome für Krankheiten sein, kommt aber auf die Umstände an.

Symptomatische Blähungen werden als Meteorismus bezeichnet und treten zum Beispiel bei Ilei-Arten auf oder auch bei gewissen Infektionskrankheiten oder nach bestimmten Operationen.

Blähungen nach dem Essen werden als "postprandiale Erweiterung des Oberbauches" absortiert und gehören einfach zum Leben dazu.

Eine eigenständige Krankheit sind Blähungen allerdings nicht (obwohl sie laut NANDA-Statut auch für die nächsten zwei Jahre wieder als Pflegediagnose übernommen wurden...).

Was möchtest Du wissen?