Sind Birkenstocks wirklich gur für die Füße?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Birkenstock Schuhe zeichnen sich durch eine hervorragende Materialqualität aus,- kein Vergleich zu den "Billiglatschen".

Das Fußbett ist zwar berühmt, jedoch kommen beim näherem Nachdenken doch erhebliche Zweifel auf: Woher sollte die Produktionsmaschine der Fußbetten die Füße des späteren Käufers kennen?-

Jeder Fuß ist unterschiedlich,- selbst die eigenen beiden sind es in der Regel.

Der Kunde mit Senkfüßen spürt sofort die innere Erhöhung unter der Fußsohle und glaubt nun, der Fuß wird optimal gestützt. Tatsächlich ist es aber nur der dünne Streifen des Außenrandes, der das Gewölbe stützt. Der gesamte Mittelfuß bleibt ungestützt.

Das weiß auch die Fa. Birkenstock und bietet über den Birko-Orthopädie Service Gewölbekeile an, die das Fußbett aufwerten.

Eine noch bessere Alternative ist es, wenn man gleich ordentliche Maßeinlagen verwendet, die exakt für den Fuß angefertigt sind. Diese Einlagen werden einfach in den Schuh hineingeschweisst. Der Schuh dankt dieses Verfahren mit einer wesentlich längeren Haltbarkeit....

Birkenstockschuhe haben seit eh und je ein Fußbett, weshalb die so berühmt geworden sind. Heute haben Die Sandalen vieler Hersteller ein Fußbett. Deshalb kommt's auf die Marke nicht mehr an.

Was möchtest Du wissen?