sind billige sonnenbrillen gesundheitsschaedlich?

1 Antwort

Eigentlich kommt es bei einer guten Sonnenbrille lediglich auf einen guten UV-Schutz an. Inwieweit dieser bei einer Discounter-Brille gegeben ist, weiss ich nicht. Man sollte allerdings davon ausgehen dürfen, die die Brillen die beworbenen Vorteile, in diesem Falle 100% UV-Schutz, auch wirklich haben. Wenn man beim z.B. beim Optiker eine Sonnenbrille kauft, wird man auch immer eine Menge Geld für das schicke Gestell ausgeben. Ob hier dann der UV-Schutz besser ist, möchte ich einmal dahingestellt sein lassen.

Ja, möglich ist es. Der Unterschied bei den billigen Sonnenbrillen ist meistens, dass sie nur eine dünne Beschichtung als UV-Schutz hat. Die kann (bei H&M gab es einen Test, der das bestätigte) genauso gut sein wie eine teure Brille. Leider hält diese Beschichtung nicht ewig und nutzt sich mit der Zeit ab. Da muss dann also öfter eine neue Brille gekauft werden...

Meistens bekommt man das, was man ausgibt! Wenn keine besonderen Schutzausweise an der Brille dran sind, dann tust du deinen Augen sicher etwas Gutes, wenn du etwas mehr ausgibst!

Was möchtest Du wissen?