Sind bestimmte Zimmerpflanzen ungesund?

3 Antworten

Zimmerpflanzen sind eher nützlich als schädlich, auch im Schlafzimmer, denn sie erhöhen etwas den Sauerstoff- und Feuchtigkeitsgehalt der Wohnung. Du solltest nur darauf achten, ins Schlafzimmer keine starkduftenden Blühpflanzen zu stellen - das könnte Kopfschmerz erzeugen.

Und Pflanzen als Wohngifte - da hast Du etwas falsch verstanden. Zimmerpflanzen helfen ganz im Gegenteil, solche zu verringern! Schau mal hier: http://www.hydropflege.de/wohngift.html

Pflanzen produzieren bei Licht Sauerstoff, ohne Licht finden Stoffwechselprozesse statt, die Sauerstoff benötigen(Fotosynthese). Das heißt, nachts verbrauchen Pflanzen im Schlafzimmer noch zusätzlich Sauerstoff. Dies ist aber unproblematisch, wenn es nicht zu viele sind oder das Fenster geöffnet ist.

Ja und Nein - Es kommt drauf an, welche Pflanze du im Schlafzimmer hast: Blütenpflanzen, die stark duften, sind nicht geeignet.Sie können Kopfschmerzen verursachen. Grünpflanzen sind fast unbedenklich das kommt ua. auf die Menge an. Pflanzen sind Lebewesen welche Sauerstoff verbrauchen und Kohlendioxid abgeben. Diese Atmung wird bei Sonneneinstrahlung durch den Prozeß der Photosynthese überlagert; die Sauerstoffproduktion ist hier größer als die Abgabe von CO2. Bei Dunkelheit erfolgt keine Sauerstoffproduktion mehr und es wird nur noch geatmet. Deshalb war immer das Argument, daß Pflanzen des Nachts zusätzlich Sauerstoff verbrauchen und sie deshalb im Schlafzimmer nichts zu suchen hätten. Das gilt natürlich auch für alle Grünpflanzen. Sofern man allerdings nicht gerade ein kleines Schlafzimmer mit Unmengen von Pflanzen hat, sollten die verbrauchten Sauerstoffmengen von Grünpflanzen eigentlich keinen extrem großen Einfluß haben. Tagsüber haben sie natürlich, durchaus einen positiven Einfluß auf die Raumluft, weil Feuchtigkeit abgegeben wird, etwas CO2 verbraucht wird und insbesondere Grünlilien dafür bekannt sind, aus Möbeln abgegebenes Formaldehyd unschädlich zu machen. schöne grüße bonifaz

Können sich Legionellen in einer Pflanzensprühflasche bilden?

Ich habe eine kleine sprühflasche zum besprühen der Zimmerpflanzen. Nachdem ich heute zwei Pflanzen eingesprüht habe, habe ich mir darüber Gedanken gemacht, dass das Wasser wahrscheinlich schon länger darin steht. Da es ja in den letzten Tagen und Wochen sehr warm war, mache ich mir jetzt Sorgen, dass sich Legionellen gebildet haben könnten.

...zur Frage

Schimmel in der Wohnung geht nicht weg

Hallo zusammen,

ich weiß mitlerweile nicht mehr, was ich tun soll. Ich habe Schimmel in meiner Wohnung und besonders im Schlafzimmer, durch den ich ständig wieder krank werde. Er ist schwarz und jedes mal wische ich ihn wieder weg und er kommt wieder. Dabei lüfte und heize ich.

Ich habe auch schon mit dem Vermieter gesprochen, jedoch meidet er immer mehr die Begegnung mit mir. Für einen Umzug wäre jetzt eigentlich kein Geld da.

Hat der Schimmel auf Dauer noch andere Auswirkungen auf meinen Körper, außer die häufigen grippeartigen Infekte? z.B. Krebs o.ä.?

David

...zur Frage

Ist es schlecht für die Gesundheit, wenn Küche und Schlafbereich in einem Raum sind?

Da ich Studentin bin, reicht mit das Geld nicht ganz für ein Wohnung mit Küche, Bad und Schlafzimmer. Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit meiner Bude, jedoch ist die Küche und der Schlafbereich in einem Raum. Vor dem Schlafengehen lüfte ich schon immer durch, aber so ganz bekommt man den Geruch nie aus dem Zimmer, wenn man davor etwas gebraten oder gebacken hat. außerdem habe ich auch eine Mikrowelle in der Küche und somit ja auch in meinem Schlafzimmer stehen. Ist es schlecht für die Gesundheit, wenn Küche und Schlafbereich in einem Raum sind?

...zur Frage

Wie äußert sich eine Empfindlichkeit gegen Wohngifte?

Man hört und liest doch immer wieder von Wohngiften, aber wie äußert es sich eigentlich wenn man auf bestimmte Sachen im Wohnumfeld allergisch reagiert? Auf welche Symptome muss man achten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?