Sind Benzodiazepine und Zolpidem lebertoxisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich kann verstehen, dass Du Dir Sorgen machst, aber Du wirst die Blutergebnisse abwarten müssen. Der bittere Geschmack könnte auch daher rühren, dass sich Deine arme Galle meldet, da Du ja eine Vergiftung durch die Überdosis hast. Es kann auf keinen Fall schaden, wenn Du heute Dir Luvos Heilerde besorgst und mind. 3 x 1 großen Esslöffel in Wasser eingerührt zu Dir nimmst. Das nimmt die Giftstoffe in Deinem Körper auf. Du musst dazu viel trinken. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du davon einen bleibenden Leberschaden davonträgst. Versuch mal ruhig zu bleiben. Alles Gute Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dir nicht so viele Gedanken darüber machen,sondern daran denken das noch mal alles Gut gegangen ist und wenn du keine Dauermedikamente nimmst dann ist da sicherlich kein größerer Schaden zu erwarten.

LG Bobbys :)

Mach bitte deine Therapie:))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besprechen Sie das bitte mit Ihrem Arzt, der wird Sie damit unterstützen.

Benzodiazepine haben vor allem einen Nachteil: sie können süchtig machen! Bitte besprechen Sie eine evtl. notwendige Vergiftung mit dem Arzt. Ich weiß ja nicht warum Sie die Medis genommen haben - geht es schon um Sucht? Oder stecken andere Mechanismen dahinter? Gut ist, dass Sie bald stationär sind, dann rate ich Ihnen dort jemanden zu finden, dem Sie sich anvertrauen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?