Sichtbare Venen und Ödeme durch Einnahme von Hormontabletten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo gerdavh,

auch wenn solche Hormontabletten niedrig dosiert sind - bei Hormonen reichen schon eine Dosis die extrem extrem klein sein kann.

Du solltest zu einem Endokrinologen gehen wenn Du ohne nicht auskommst, dann sollte man Dich zumindest so gut wie möglich einstellen. Es gibt ein Forum zum Thema Wechseljahre http://www.hormontherapie-wechseljahre.de/forum/

Es gibt auch eine Seite die heißt Sanego wo man mehr über Medikamente erfahren kann z.B. Erfahrungsberichte bei dem Hormonpräparate sind es 47 darunter auch z.T. von Dir genannten.- Wasser in den Beinen - Zwischenblutungen udgl..

Also gehe einmal zu einem Endokrinologen - das der / die evtl. eine Idee hat ob es für Dich eine Alternative gibt wie immer die auch heißt.
Nicht so ganz erschöpfend aber zumindest ein "Richtungspfeil ...!"

VG Stephan

Hallo Stephan, vielen Dank für Deine informative Antwort. Werde mal ins das von Dir genannte Forum reinschauen. Termin beim Endokrinologen habe ich am 02. August - auch wegen meiner Schilddrüse. Liebe Grüße Gerda

0

Wieso werden Besenreisser/ Krampfadern in der Schwangerschaft schlimmer?

Hallo. Ich hab schon leichte Besenreisser (mit 19 -.- aber nur ganz kleine) .. Meine Mutter hat die ganzen Beine lila blau .. Sie hat es auch schon in meinem Alter gehabt sagt sie. Allerdings seien sie erst so schlimm dick geworden und rausgetreten durch die Schwangerschaft. (denke bei ihr sind das schon teilweise keine Besenreisser mehr). Wird das durch eine Schwangerschaft echt so arg? Ich find das sieht soo schlimm aus, glaub dann werd ich lieber niemals Kinder bekommen. Muss es sich zwangsläufig verschlimmern? - danke!

...zur Frage

Geschwollene Fußgelenke (Knöchel nicht mehr sichtbar) in den letzten beiden Tagen abends, kann das vom Wetter kommen?

Es ist ja so fürchterlich heiß... habt Ihr das auch? Oder ist das unnormal und deutet auf körperliche Schäden hin?

Merkwürdig, das hatte ich noch nie. Ich war zwar recht viel auf den Beinen, aber meist in Bewegung, nicht daß ich jetzt lange gestanden hätte. (Ich habe zwar Krampfadern, aber mich tüchtig morgens schon mit Hirudoid eingerieben.)

Habt Ihr Tips für mich?

...zur Frage

Warum speichert man so viel Wasser im Klimakterium?

ich bin inicht die einzige, was ist die Ursache, vor allem im Bauchbereich, egal was man ißt und ob man Sport treibt, das Gewebe ist schwammig. Östrogen ist sicher nicht in Übermaß im Körper, welche Hormone sind schuld?

...zur Frage

Erweiterte blaue Adern und Ödeme durch Östrogen- bzw. Gestagengabe/L-Thyroxin

Hallo zusammen, ich nehme wegen meiner Wechseljahresbeschwerden seit über 10 Jahren das Medikament "LaFamme 1/2" tägl. 1/2 Tablette ein. Ohne dieses Mittel wache ich regelmäßig in den frühen Morgenstunden auf, weil ich stark ziehende Schmerzen im Bereich Gebärmutter habe. Ferner bin ich dann unglaublich nervös und stehe durch Schlafmangel bedingt völlig neben mir. Ferner muß ich seit Ende 2012 50 Mykrogramm L-Thyroxin einnehmen (Hashimoto). Nun habe ich heute zu meinem Entsetzen festellen müssen, dass ich an den Unterschenkeln zunehmend sichtbare, sehr häßlich aussehende blaue Adern bekommen habe. Diese Begleiterscheinung trat erstmals mit den ersten Thyroxingaben auf - die Ärzte können mir dazu bislang nicht sagen. Habe deshalb jetzt einen Termin beim Endokrinologen - leider erst im August. Ich war schon in zwei Gefäßkliniken und habe alle Untersuchungen machen lassen, um eine Arterien- bzw. Venenerkrankung ausschließen zu können. Lt. Befunden ist bei mir da alles im "Grünen Bereich". Zudem habe ich zunehmend an den Oberarmen Wasseransammlungen - sieht auch sehr schön aus. An der Dosierung meiner Medikamente wurde nichts verändert. Hat jemand von Euch diesbezüglich Erfahrungswerte und kann mir hier weiterhelfen? Für hilfreiche Antworten im voraus vielen Dank. Gerda P.S. Ich trage auf Empfehlung meiner Hausärztin fast tägl. Kompressionsstrumpfhosen, Stützklasse II. Finde ich zwar sehr lästig, aber vielleicht hilft es gegen ein Fortschreiten meiner sichtbaren Adern?

...zur Frage

Schilddrüsenüberfunktion ? Und was noch?

Ich habe in einer Woche einen Termin beim Arzt wegen meiner Schilddrüse, da ich vermute an Schilddrüsenüberfunktion zu leiden. Meine Symptome sind wie folgt: - Kann nicht zunehmen - Schwitze schon bei kleinsten Temperaturanstiegen - Haarausfall - Kann schlecht einschlafen Und und und ... Wird das eine Überfunktion sein? Ich kann den Termin kaum abwarten deswegen wollte ich hier nur mal vorher nachfragen.

Zu dem habe ich noch mehr Beschwerden, deren Ursprung ich gerne wissen würde, doch nicht sofort untersuchen lassen kann und deswegen ebenfalls hier nachfragen wollte:

Ich leide nämlich zu dem noch an Durchfall nach fettigem Essen. Also wirklich jedes mal nachdem ich schön beim Griechen oder auch bei McDonalds essen war muss ich dann sofort nach Hause. Woher könnte das kommen? Ich habe auch so gut wie immer total lautes Bauchgrummeln und Blubbern, hat das vielleicht auch damit zu tun?

Außerdem habe ich eine vermehrte Speichelproduktion. Ich leide sehr darunter da es echt anstrengend ist wenn man mal nicht dran denkt und dann den Mund aufmachen will!

Zu dem leide ich sehr oft an Beinschmerzen. Also ich habe das Gefühl, dass das Blut nicht mehr nach oben kommt. Könnte das eine Venenklappenschwäche oder Derartiges sein? Es gibt auch einige in meiner Familie die mit Besereiser zu tun haben.

Nun noch ein paar Eckdaten zu mir: Ich bin 17 Jahre jung, wiege knapp 60 Kilo und bin 1,74 groß und nehme die Pille. Bin Nichtraucherin und trinke auch nicht regelmäßig Alkohol. Teilweise kommen die Beschwerden auch in meiner Familie (Vater, Mutter) vor. Ja ich weiß dass ich das am besten beim Arzt klären solle und ich werde mich definitiv in naher Zukunft mal durchchecken lassen aber mich würden ein paar Vermutungen interessieren und ob es da vielleicht irgendwelche Zusammenhänge gibt.

Lg Kuehlschrank

...zur Frage

Geschwollene Beine im Sommer = Venenschwäche?

Wenn es jetzt wieder warm und bald heiß wird, bekomme ich seh oft dicke Beine. Das ist auch schonmal unangenehm. Bisher lege ich die Beine möglichst hoch und/oder kühle die Beine dann. Heißt das dass ich auf jeden Fall schwache Venen habe und handeln muss um Krampfadern zu verhindern? Was muss ich dann machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?