Siamesische Zwillinge - wie kommt es dazu, welche Probleme ergeben sich?

2 Antworten

Hallo..,

es hängt mit der Teilung in der Eizelle zusammen die sich nicht richtig teilt!

Hier teilt sich die befruchtete Eizelle in zwei eigenständige Embryonalanlagen auf. Bei einer unvollständigen Durchschnürung des Embryoblasten im späten Entwicklungsstadium der Blastozyste nach dem 13. Tag nach der Befruchtung bleiben die beiden Feten miteinander verbunden.

VG Stephan

Wenn ein Kind auf die Welt kommt, kann es auch noch nicht laufen, schwimmen, Radfahren... Motorische Abläufe erlernt es dann durch Ganzkörper-Training und Schulung der Steuerzentrale Gehirn. Dadurch werden Bewegungsabläufe zu Automatismen. Zunächst läuft ein Kind tapsig, muss sich auf jeden Schritt konzentrieren, und wenn es abgelenkt wird, plumpst es noch hin. Bis solche Prozesse eingedrillt sind, inklusive Treppen steigen, hüpfen, auf einem Bein stehen... dauert es eine Weile.

Solche Dinge kann man nicht aus einem Buch lernen, sondern nur durch tun und üben, üben, üben. Erst klappt der Aufschwung nicht, dann plötzlich doch, dann wieder nicht, was habe ich eben anders gemacht, noch einmal versuchen - aha... Ein Instrument spielen lernen, Ballettanz, alles lernt man wie Fahrradfahren durch tun.

Bei Siamesischen Zwillingen ist das genau so. Zusätzlich trainieren sie, welche Steuerzentrale was übernimmt. Auch das wird bei ihnen dann zum Automatismus. Es mag länger dauern, aber sie kommen mit der Motorik klar.

Ernährung anders bei Zwillings-Schwangerschaft?

Meine Freundin ist schwanger mit Zwillingen. Muss man in einer Zwillingsschwangerschaft seine Ernährung umstellen, mehr essen oder zusätzlich Ergänzungsprodukte nehmen?

...zur Frage

Wieso kommt nach einer Hormonbehandlung oft Zwillinge zur Welt?

In meinem Freundeskreis haben jetzt drei Frauen, jeweils nach einer Hormonbehandlung weil sie nicht schwanger wurden, jetzt Zwillinge zur Welt gebracht. Wie kommt das eigentlich? Ich habe das schon öfters gehört.

...zur Frage

Wenn Frau die Pille eine bestimmte Zeit einnimmt, kann sie dann um so länger (vom Alter) schwanger werden?

Hallo.

Frauen haben ja ein bestimmte Reservoir von Eizellen bei der Geburt bekommen. Ab der ersten Periode wird es immer weniger, bis zur letzten Eizelle.

Jetzt habe ich aber gehört, dass die (Antibaby-)Pille verhindert, dass solch ein Ei aus den Eierstöcken kommt. Somit heißt es dann weiters, dass ja kein Ei befruchtet oder absterben kann.

Daher meine Frage: kann eine Frau die Jahre der Pilleneinnahme dann "hinten" dran hängen und im "hohen" Alter schwanger werden?

Falls zu unklar, hier ein Beispiel: Sagen wir, dass ♂ mit 15 den ersten Einsprung hat und bis zum Alter 50 ein Reservoir an Eizellen. Jedoch nimmt sie ab dem 15 bis zum 20 Lebensjahr die Pille = 5 Jahre. Kann man nun davon ausgehen, dass sie bis zum 55 Lebenjahr schwanger werden kann, da ja 50 + 5 Jahre (während Pilleneinnahme) = 55 Jahre ist?

...zur Frage

Ich kann mir nicht vorstellen, Kinder zu bekommen...

Das frage ich jetzt vor allem die Mütter unter euch: wie war es, als ihr noch jünger wart? Konntet ihr euch da vorstellen, Kinder zu bekommen? Ich im Moment noch gar nicht und ich weiß auch nicht, ob sich das so bald ändern kann. Bin mittlerweile 25, finde Kinder süß, kann aber nicht so viel mit Kinder anfangen. Ist das ein komisches Gefühl - oder ging es euch früher genauso?

...zur Frage

Wieso beugt das Stillen Allergien vor?

Hallo, kann mir jemand mal erklären, wieso das Stillen Allergien vorbeugen kann. Die Milch, die es zu kaufen gibt für Babys ist doch auch allergiefrei hergestellt....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?