Sertralin bei Zwangsstörungen?

1 Antwort

Ich würde gerne wissen was für zwangsstörungen du hast aber das ist nicht so unbedingt wichtig deshalb naja du kannst das genauer auf google nachlesen mit exakten Antworten aber ich erklär es dir auf meiner Art mal hier anti depresiva sind serotonin wiederaufnahme Hemmer serotonin ist ein Glückshormon also das was dich glücklich fühlen lässt es gibt ein bestimmtes System wie das ganze funktioniert zum Beispiel du hast jetzt lange auf etwas gewartet und aufeinmal ist es da also wird serotonin ausgeschüttet und dein Gehirn sagt dann ja du hast gewartet hier die Belohnung und naja serotonin kann manchmal falsch ausgeteilt werden so das nur Teile davon ankommen dank den anti depresiva kommen wieder mehr Glückshormone an deine Rezeptoren und so ca nach 1 oder 2 Wochen fängt es an zu wirken da fühlst du dich viel besser und die zwangsstörungen lassen langsam nach weil zwangsstörungen sind halt ein Fehlverhalten die durch stressige Situationen oder als Folge einer Depressiven Phase auftreten können und naja das heißt Phasen in denen es dir schlecht ging also da wurde wenig serotonin ausgeschüttet und die anti depresiva helfen sehr gut dabei deine zwangsstörung zu lösen ich selbst nehme welche seit einem Monat jetzt Anfangs hatte ich bisschen bauchschmerzen und Kopfschmerzen leicht aber mit der Zeit verschwindet das alles also mach dir kein Kopf über die Nebenwirkungen glaub mir es lohnt sich bei solchen Situationen ist jede Hilfe wichtig aber natürlich die Wahl ist dir überlassen und wenn es dir zu schlecht gehen sollte wegen den Nebenwirkungen was ich eher weniger glaube dann kannst du ja nochmal mit deinem Arzt reden die kann dich da besser beraten bzw vlt etwas anderes verschreiben ich hoffe ich konnte helfen falls du fragen hast ich beantworte sie dir gerne

Vielen Dank für die ausführliche Antwort

1

Was möchtest Du wissen?