Sertralin 50 mg frage

1 Antwort

Hallo! Normalerweise hören die Nebenwirkungen auf, sobald man ein Medikament absetzt.

Ich nehme an, du meinst, wie man die "Gifte" am besten aus dem Körper bekommt und wie lange es dauert. Das sollte nach ein paar Tagen der Fall sein, durch ausreichendes Trinken kann man dem Körper helfen. Wenn du Spirulina Grünalgen da hast, kann ich die sehr empfehlen, du kannst sie kurmässig anwenden. Alles Gute!!

Ja ich habe die nebenwirkung schwindel und es hört nicht auf...

0
@HalloDu

Bleibt immernoch die Frage, ob das Absetzen mit dem behandelnden Arzt abgesprochen wurde und ob überhaupt abgesprochen wurde, dass das Medikament einfach nur sporadisch eingenommen wird....

0
@Nic129

Ne es wurde nicht abgesprochen

1
@HalloDu

Schliesslich kannst du als Patientin auch selbst entscheiden, was du nimmst oder nicht. Ein Arzt kann dir höchstens einen Rat geben, mehr nicht.

Ich hoffe, dein Schwindel hat sich inzwischen gelegt und es geht die wieder besser? Wenn du dieses Präparat nicht verträgst, solltest du je nach deinem Krankheitsbild nach besseren Alternativen fragen.

Wenn sich dein Arzt nicht darauf einlassen sollte, schlage ich einen Wechsel vor. Alles Gute für dich!

0
@elliellen

Aha. Also hast Du das Medikament einfach nur mal sporadisch am Samstag und Sonntag eingenommen? Ohne das es so verordnet wurde?

Wahrscheinlich liegt die Verordnung sogar schon einige Zeit zurück, oder wie soll ich das verstehen?

Das Medikament ist verschreibungspflichtig. Das heißt, der Patient darf eben nicht selbst entscheiden, wann er das Medikament wie und in welcher Dosis einnimmt. Schon gar nicht, unter welchen Umständen. Sonst bräuchte man auch keine "Verschreibungspflicht".

Auch bespricht man ein einfaches Absetzen solcher Präparate generell mit dem behandelnden Arzt.


Schliesslich kannst du als Patientin auch selbst entscheiden, was du nimmst oder nicht.

Sicherlich. Aber Medikamente, die verschreibungspflichtig sind, dürfen ausschließlich nur mit ärztlicher Anweisung eingenommen werden und nicht dann, wenn man Lust und Laune hat. Ebenso gilt das auch für das Absetzen.

Ein Arzt kann dir höchstens einen Rat geben, mehr nicht.

Glaubst Du das Medikament wird verschrieben, damit man nur einen Rat gibt? Wenn ein Medikament verschrieben wird (das auch noch verschreibungspflichtig ist), dann wird es verschrieben worden, damit es auch eingenommen wird!

Der Rat zu diesem Medikament beschränkt sich ausschließlich auf das Gespräch in der Praxis. Ein Rezept ist schließlich schon die Einleitung der Therapie....

0

Nebenwirkungen von Metropolol Blutdrucksenker

Hallo liebe Community,

Seit Februar 2012 nehme ich wegen Bluthochdrucks Metropolol 50 ein. Die Dosis wurde langsam auf eine halbe Tablette morgens (25 mg) und eine halbe Tablette abends (25 mg) gesteigert, da die Dosis von 50 mg morgens zu einem permanenten Müdigkeitsgefühl und totale Schwere in den Beinen geführt hat.

Das Müdigkeitsgefühl ist auch bei Halbierung der Dosis auf morgens und abends nicht weg: ich werde gegen Nachmittag so müde, dass ich wirklich sprichwörtlich ins Bett falle - das kann es nicht sein.

Nun möchte ich nicht unbedingt die Palette an Bluthochdruckmedikamenten durchzutesten.

Welche Erfahrungen habt Ihr bezüglich Müdigkeit und Schwere in den Beinen bei welchem Bluthochdruckmedikament gemacht?

Vielen Dank für die Erfahrungen!

...zur Frage

Hat jmd Erfahrung mit dem antidepressivum sertralin?

Hallo zusammen....ich nehme seit gestern 25 mg sertralin...ich habe vorher anafranil genommen aber ich habe extrem zugenommen dadurch und soll jetzt 25 mg sertralin für eine Woche nehmen und dann erhöhen auf 50...gestern nach der ersten Einnahme war eigentlich alles ok...aber heute geht es mir nach der 2. Einnahme sehr schlecht irgendwie....meine alten Symptome sind wieder da, die unter anafranil weg waren...extreme rückenschmerzen, so starke verspannungen das ich kaum kauen kann und das meine Gesicht sich taub anfühlt...leider ist das seit heute wieder da, dazu kommt sehr starke Müdigkeit, und mein essen hab ich das erste mal seit Wochen nicht aufessen können weil ich richtige Bauchschmerzen bekommen habe und ich grad immer noch das Gefühl hsbe das mein bauch platzt...ist das normal? Muss ich dem ganzen eine chanche geben und 2-4 Wochen abwarten und hoffen das es verschwindet oder das Medikament nicht mehr nehmen? Leider ist heute Wochenende und ich kann nicht zu meinem arzt...vielleicht kann mir ja jmd helfen

...zur Frage

Ich habe 1 Tablette 20 mg citalopram dura genommen und hab sie danach wegen Nebenwirkungen abgesetzt. Nach 3 Tagen ist es immer noch schlimm. Ist das normal?

Guten morgen Ich habe mal eine frage an euch zu citalopram dura. Ich habe am Samstag um 8.30 Uhr das erste mal citalopram dura 20 mg genommen und ich konnte die Nebenwirkungen von citalopram nicht ab, nach 5 std ungefähr ist mir richtig schwindlig geworden und ich wurde richtig benommen und habe sie am nächsten Tag gleich wieder abgesetzt. Jetzt nach 74 Stunden nach absetzen des citalopram dura bin ich immernoch total benommen und mir ist immer noch schwindlig was irgendwie immer schlimmer wird. Und jetzt meine frage. Es war ja nur 1 tablette citalopram dura 20 mg können die Symptome Wirklich von einer tablette kommen? Und wann geht das wieder weg ? Weil es ja schon 3 Tage ohne tablette sind und ich die eigentlich nicht mehr nehmen möchte. Und kann man davon auch was mit dem Kreislauf bekommen? Gestern war es sehr warm und bin fast umgekippt, konnte kaum gehen ohne zwischendurch stehen zu bleiben. Meine Ärztin kann sich morgen erst wieder bei mir melden da sie 2 Tage frei hat.

...zur Frage

Codein wirkt nicht. Was steckt dahinter?

Habe schon seit ca. 6/7 Wochen einen hartnäckigen, trockenen Reizhusten der einfach nicht abklingen will, besonders Nachts habe ich unerträgliche Anfälle (teilweise auch mit Atemnot) und es wird immer schlimmer! Nun war ich gestern beim Arzt (wieder mal), und der hat mir Sanopin Tropfen zum inhalieren und Codein Tabletten verschrieben um den Hustenreiz in der Nacht zu unterdrücken.

Die 1. Tablette hab ich gestern Abend dann geschluckt, vorm Schlafengehen und war voller Hoffnung, endlich wieder mal ne Nacht ruhig durchschlafen zu können. Doch trotz Tablette hab ich mich wie die Nächte zuvor rum gequält. Mir taten heute früh richtig die Bauchmuskeln weh, so sehr hab ich mich verausgabt. Auch erhöhtes Liegen, brachte keinen Erfolg.

Was kann ich jetzt noch tun wenns nicht besser wird? Schleimlösende Mittel, wie ACC Akut und Soledum forte nehme ich noch oben drauf 2x am Tag. Weiß echt nicht mehr weiter.. Könnte es vielleicht doch asthmatisch sein?

...zur Frage

Kaffe und L-Thyroxin Henning 50

Hallo, ich habe Schilddrüsenunterfunktion und habe L-Thyroxin Henning 50 bekommen. Mein Arzt meinte ich soll es halbe Stunde vorm Frühstück einnehmen. Von Getränken, also Kaffee, hat er nichts gesagt. Darf ich also innerhalb dieser halben Stunde (vor dem Einnehmen von L-Thyroxin) Kaffee trinken? Wenn es ohne Milch sein muss, ist es auch ok. Aber ich brauche was zum Wach werden. Oder soll ich es lieber so machen, dass ich direkt beim Aufstehen die Tablette einnehme und dann halbe Stunde später Kaffe trinke? Aber mein Frühstück wäre dann in 1 1/2 Stunden später (geht nicht anders :s)

Wie mache ich das am Besten?

...zur Frage

Tabletten gegen Bluthochdruck?

Hallo an alle auch Betroffenen mit Bluthochdruck. Muss das erste Mal Tabletten gegen Bluthochdruck nehmen. Wer kann mir sagen, wie lange es dauert, bis eine Wirkung eintritt? Geht der Blutdruck gleich nach der ersten Tablette runter oder dauert es ein paar Tage? Und wer hat Erfahrung mit Blutdrucktabletten gemacht, die keine oder nur wenig Nebenwirkungen haben? Und ist es möglich, wenn man zu hohen Blutdruck hat, dass man dann das Herz in den Ohren schlagen hört? Ich weiß, dass ich mit dem Arzt sprechen muss, aber ich möchte gerne Erfahrungen von Betroffenen hören. Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?