Seroquel Absetzbeschwerden, ich darf ja absetzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Offensichtlich ist deine Erkrankung noch nicht ausreichend Therapiert wurden, deshalb wäre es ratsam sich noch mal mit dem Psychiater über eine weitere/andere Medikation zu unterhalten.Irgendwie scheint dir ja dieses jetzige Medikament nicht ausreichend geholfen zu haben,mal abgesehen von einer Verhaltenstherapie. Eine Psychosomatische Klinik wäre auch noch eine Möglichkeit der Therapie.

LG Bobbys:)

bobbys 22.09.2013, 21:18

Vielen Dank für den Stern!

0

Schau zu, dass du zur Überbrückung ein Antidepressivum bekommst, bevor du Seroquel absetzt. seroquel hat nämlich eine antidepressive Wirkung, die jetzt wegfällt. Ich nehme zu diesem Zweck Stangyl. aber Vorsicht, es dauert 3-4 Wochen, bevor das Antidepressivum greift.

Senfbrot 22.09.2013, 20:44

Ich nehme schon seit Jahren EffectinER gegen Depressionen

0

NImmst Du denn kein Antidepressivum?? Also ich nehme Seroquel nur um besser einschlafen zu können!! Gegen die Depris nehme ich Cymbalta und gegen die starken Stimmungsschwankungen Lamotrigin....damit komme ich recht gut zurecht..

Senfbrot 22.09.2013, 20:44

Ich nehme schon seit Jahren EffectinER gegen Depressionen

0

Was möchtest Du wissen?