Seroquel - wie viel kann man wirklich zunehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe mit Seroquel von 60 Kilo auf 110 zugenommen. Nettes Medikament, was das Lebensgewicht verdoppelt. das hat mehrere Gründe: Heißhungerattacken, weniger Bewegung durch ständige Müdigkeit/Schlafen , aber auch - Veränderung des Stoffwechsels, genauer gesagt des Hormones Leptin, was die Fetteinlagerung und die Sättigung steuert. Das war mit 800 mg Sero. Jetzt nehme ich noch 100 mg und wiege 85 Kilo.

Also ich nehme auch Seroquel zum Einschlafen. In der Klinik habe ich mal die Retard-Version bekommen, sprich, die Wirkung über den ganzen Tag verteilt....ich habe dadurch wahnsinnige Fressattacken bekommen und dann schließlich diese Variante abgelehnt!! Auch war ich den ganzen Tag müde und schlapp durch das Zeug!! Wenn ich es vor dem Schlafen nehme, dann treten die Fressattacken nicht auf, da ich das durch den Schlaf überwinde!! Alles Liebe :-)

Können Kräuter/Gewürze (Basilikum, Thymian, Rosmarin, Kümmel, Fenchel) Magenschmerzen verursachen?

Habe z.Zt. mal wieder große Probleme mit dem Magen - Schmerzen, teilweise Krämpfe, Säure. Bin schon ganz vorsichtig mit dem was ich esse. Trinke auch keine Früchtetees. Jetzt habe ich gewisse Kräuter in Verdacht. Ich trinke schon keinen "Magentee", Fenchel mit oder ohne Kümmel-Tee mehr weil es dadurch schlimmer zu werden scheint, jedenfalls nicht besser. Magenspiegelung auch schon gemacht, kein Helicobacter. Wer weiß Rat?

...zur Frage

Tagelange Bauchschmerzen aber organisch alles okay?

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe jetzt schon seit Montag, also 6 Tage, mittelstarke Bauchschmerzen. Das geht soweit das ich nachts wegen der Schmerzen nicht schlafen kann. Heute Mittag bin ich dann mit meiner Mutter (da ich noch jünger bin) ins Krankenhaus gefahren. Dort wurde ich auch durchgecheckt und anscheinend ist organisch alles okay. Das ist natürlich schön aber die Schmerzen gehen dadurch auch nicht weg. Hatte diese Schmerzen auch schon mal eine Woche, war auch beim Arzt und da kam auch nichts raus. Jetzt sind sie wieder da und nichts scheint zu helfen. Ich bekomme Bauchschmerzen bzw habe durchgehend welche aber diese werden schlimmer wenn ich esse oder trinke aber auch wenn ich nichts esse, habe also keine Wahl, egal was ich mache. Weiß vielleicht jemand von euch woran das noch liegen könnte oder hat die selbe Erfahrung gemacht?

...zur Frage

nicht wieder zunehmen

Hallo :)

also ich bin 170 groß und wiege 55-56. ich habe in letzter Zeit 14 kg abgenommen und nun reichts mt der diät. Allerdings fällt es mir nach ao langer Diät schwer ausreichend zu essen. Ich neige immer dazu wenig zu essen, obwohl ich viel mehr essen möchte morgens esse ich ein brötchen, mittags immer gekochte sachen und abend nur nen joghurt..ich nehme ssseeeehr viel obst und gemüse zu mir ...abeite im kh..d.h bewege mich auch sehr viel..sonst jeden tag ne stunde sport...

ich habe ziemlich angst wieder zuzunehmen was kann ich abends essen ohne zuzunehmen? ich will nicht dass was mit der gesundheit schief läuft wenn ich mit leerem magen schlafen gehe...

LG

...zur Frage

Tipps zum zunehmen

Hallo =) ja ich weiss, schon wieder eine Frage von mir, aber ich dachte wenn ich schonmal dran bin..

Ich hab das Problem, dass ich einfach nicht zunehme, egal wie viel ich esse. Ich muss mir jedes Kilo mit Mühe erfressen, indem ich immer über mein Hunger hinaus esse & noch mit reichlich Süssigkeiten nachhelfe (das heisst mindestens eine Tafel Schokolade am Tag). Ich seh jetzt nicht so richtig abgemagert aus, eben weil ich mich ja immer zwinge. (1.68m, 52 kg)

Ich hab eine kranke Lunge (häufig Sauerstoffmangel) & dadurch auch ein bisschen Herzprobleme, daher verbrennt mein Körper wahrscheinlich mehr. Hmm ja, aber so viel Süssigkeiten sind ja auch nicht gesund (wieder für's Herz/Blutdruck)... Wie siehts aus mit Babynahrung..? Find die Vorstellung komisch, vlt habt ihr ja noch andere Vorschläge, die nicht grad ein Vermögen kosten

glG Nomie

...zur Frage

Blasenentleerungsschwäche nach Blasenhebung

Bekam vor 14 Tagen die Blase mit Hilfe eines TV Bandes gehoben. Leider ist es mir seither nicht möglich meine Blase alleine auf normalem Weg zu entleeren worauf mir am 03.03.14 ein Bauchdeckenkathäter gesetzt wurde. Derzeit bin ich in ambulanter Behandlung. Zusätzlich nehme ich 30 x täglich ein Medikament damit sich die Blase besser kontrahiert. Einen Teil kann ich zwar normal ausscheiden, jedoch schwankt die Restharnmenge zwischen 50 und 400 ml. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie stehen die Prognosen. Habe am 13.03 wieder einen ambulanten Termin.

C.H

...zur Frage

brauche hilfe extrem zuckersüchtig,süssigkeitensucht

hallo leute ich erzähle euch mal meine lage

ich bin 18,wohne bei meinen eltern,ich war vor 3 monaten übergewichtig,habe aber 10 kilo abgenommen durch eine kleine ernährungsumstellung und viel sport

jetzt aber haben mich die süssigkeiten eingeholt,ich esse nicht normal,jeden tag süsses,heute zum beispiel habe ich ,ihr werdets nicht glauben 7 tafeln schokolade gegessen ich komme einfach nicht davon los,obst ist kein ersatz für mich,und wenn ich einmal angefangen habe süsses zu essen,höre ich nicht auf

ich kann also nicht jeden tag nur ein stückchen schoko essen,es muss immer gleich alles sein

und meinen eltern habe ich sooft gesagt,bitte kauft nix süsses,aber ihr wisst ja es hilft nichts,meine eltern essen selbst süsses,nicht so viel wie ich ,aber trotzdem

was kann ich tun,will nicht wieder zunehmen,aber ich habe schon 2kilo zugenommen

bräuchte hilfe und paar tipps !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?