Seltsames Gefühl in Zunge!

0 Antworten

Hand-Fuß-Mund-Krankheit - Gefahr einer Herzmuskelentzündung?

hallo an alle,

ich habe die hand-fuß-mund-krankheit. habe auch die typischen symptome (hautausschlag an den händen, bläschen im mund und an der zunge).

aber ich habe noch ein problem: ich habe seit ca. 1 woche atembeschwerden und öfter so ein komisches ziehen in der herzgegend und dazu noch ein druckgefühl hinter dem brustbein! ich habe gelesen, dass die krankheit die ich habe in einigen fällen auch zu einer hirnhaut-, lungen- oder herzmuskelentzündung führen kann.

mittlerweile gehts mir auch nicht so besonders...ich schwitze ziemlich stark, fieber hab ich aber nicht!

was meint ihr? hab ich vllt. eine herzmuskelentzündung oder sind das vllt. doch nur auswirkungen von der hand-fuß-mund-krankheit? (welche auch ziemlich unangenehm und lästig ist...habe seit 3 tagen kaum was gegessen, eher getrunken...hauptsächlich milch und kamillentee. da meine zunge durch die blasen so schmerzt, kriege ich auch kaum was anderes runter. leider! -.-)

also wer sich damit auskennt bzw. wer vllt. selbst schon erfahrung damit gemacht, der möge mir schreiben!

danke schonmal! :-)

...zur Frage

Ruckenschmerzen und komisches Gefühl in linkem Bein?

Hallo ich habe mal wieder ein Problem, ich habe rückenschmerzen und komische schmerzen in der linken Fußsohle und in der Wade was könnte das sein bevor ich wieder zum Arzt renne ich habe im Moment viel Stress und auch Panik etwas mit dem Herzen zu haben

...zur Frage

Links unter der Zunge weisser schmerzender Fleck, was ist das?

Hallo ich bin 17 jahre alt, männlich und exraucher (seit 3-4 monaten). Hab seit paar tagen schmerzen auf der linken Seite unter dem Kiefer drin und hab dann gestern bemerkt das es von unter der Zunge kommt. Beim schauen hab ich dort einen weissen fleck gefunden der weh tut und neben dran noch ein paar kleinere (denk ich mal).. Was könnte das sein? Mfg, Armend

...zur Frage

Einbildung oder wirklich krank!? Wichtig!!

Hi! Dies ist meine erste Frage, desshalb könnte es etwas länger werden! ;)

Nun, mit sieben Jahren bekam ich einen plötzlichen Krampfanfall, konnte nicht mehr reden, krampfte, erbrach Flüssigkeit, konnte aber die Geschehnisse noch teilweise miterleben. Ich wurde mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Man vermutete Partialepilepsie. Ich wurde stationär behandelt (EEg, MR, etc). Auch noch Jahre danach. Es war ein einmaliger Anfall, ich bekam nie antieplieptische Medikamente. Weitere Untersuchungen zeigten keine Auffälligkeit. Also unterließen wir die Untersuchungen.

Im Jahr 2014 wurde meine Urgroßmutter ins KH eingeliefert. Ich war die ganze Zeit dabei und furchtbar aufgeregt. Außerdem besuchte ich sie jeden Tag, weil man vermutete das sie nicht mehr lange leben würde, ich hatte große Sorgen. Im Krankenhaus kamen alte Gefühle wieder hoch und ich erinnerte mich an meinen Anfall.

Ein paar Tage danach begann es gaz plötzlich, ich bekam ein unangenehmes Gefühl in der Zunge, wenn ich sie locker ließ. Wenn ich sie anspannte und am Gaumen klebte zittert sie stark. Ich bekam eine extreme Panikattacke und dachte sofort an meinen Anfall. Ich lief aufgeregt im Haus herum und zitterte so stark, das ich dachte, ich krampfe gleich und muss ins KH!! Nach einer unendlich langen Zeit beruhigte ich mich und schlief. Doch am nächsten Tag hielten die Zustände wieder an, das Gefühl in der Zunge blieb und die Panik kam wieder. Es wurde immer schlimmer, auch in der Öffentlichkeit überfällt sie mich... Ich bekam einen Termin beim Arzt, der sich auch auf Naturheilkunde spezialisiert hat. Ich erzählte ihm die Symptome und die, die ich vor sieben Jahre hatte. Damals waren wir auf einen Wandertag, ich habe wahrscheinlich zu wenig getrunken und mich dasnn sehr lange auf einer Drehschaukel gedreht, danach hat es begonnen. Er meinte, das sei keine Epilepsie, und ich brauche mir keine Sorgen zu machen. Er begann eine homöopathische Therapie, die mir bis jetzt nicht viel half. ): Ich ging auch zum Neurologen und ließ mich durchchecken, er erkannte auch keine Epilepsie, er meinte meine Zustände ähneln denen von Panikattacken. Aber das EEg sei sehr schwer zu entziffern gewesen, was mich stark beunruhigte. Doch es besserte sich nicht. Ich nahm Diazepam ein. Es half nichts. Dann versuchte ich es mit Myolastan (Spannungslösendem Medikament) und fühlte mich besser, es half ganz gut. Aber gestern bekam ich die erste Reaktion auf die homöopathischen Medikamente. Ich krampfte und zitterte in den Beinen und mein Herz schlug stark ich hatte richtige Panik und dachte, ich müsse den Notarzt rufen. Es besserte sich mit einer halben Tablette Myolastan und ich konnte schlafen. Ich bin trotzdem furchtbar besorgt!!

Was soll ich tun, und was bedeutet dieses seltsame Gefühl in der Zunge? Ist das ein anzeichen einer Krankheit, bei der an Krampft oder anderes?

LG. Ps: Kann man nach Jahren nochmal einen Anfall bekommen?

...zur Frage

Ständig ein Haar im Mund, Globus-Syndrom?

Hi!

Ich hab jetzt schon seit ca. einem halben Jahr jeden Tag ständig das Gefühl, ich hätte irgendwie ein Katzenhaar oder sowas ganz weit hinten an der Seite von der Zunge kleben. Es fühlt sich total widerlich an und geht nicht weg. Manchmal muss ich unwillkürlich würgen, das ist immer sehr peinlich.

Egal ob essen, trinken, mundspülen und gurgeln, es geht nicht weg. Auch mit den Fingern fummel ich da vergeblich rum, da ist nichts zu finden.

Ich war deswegen beim HNO, der hat sich alles im Flutlicht und mit Lupe genau angesehen und versicherte mir, dass dort nichts ist.

Ich HABE eine Katze, allerdings schon seit 14 Jahren und ich glaube auch nicht, dass es wirklich ein Katzenhaar ist, denn normalerweise bekomme ich eine leichte Allergie, wenn Katzenhaare meine Schleimhäute berühren, und die habe ich nicht.

Nun hab ich gestern vom "Globus-Syndrom" gehört, wo man wohl auch immer das Gefühl hat, etwas im Hals oder Rachen zu haben, obwohl da nichts ist. Hab mir dann den Wiki-Artikel dazu durchgelesen und da steht halt, dass es von Stress oder Verspannungen im Nacken kommt.

Könnte bei mir beides sein.

Nun frage ich euch: Kennt das hier jemand? Hat das schon jemand erfolgreich loswerden können und wenn ja, wie?

Danke und Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?