Selbsttönende Gläser bei Lichtempfindlichkeit geeignet?

3 Antworten

Die Tönung erfolgt schnell, und ich erinnere mich, daß ich meine Sonnenbrille vor 30 Jahren zum Fernsehen aufgesetzt habe, wenn ich eine fiebrige Erkältung mit Lichtempfindlichkeit hatte. Nicht ganz das,wozu Du gefragt hast; aber ich denke, es sollte bei der Entscheidung auch weiterhelfen.

Ich trage diese Gläser schon seit ca. 30 Jahren und bin damit sehr zufrieden. Ich habe sogar eine extrem variierende Tönung die allerdings die Augenärzte nicht so gerne sehen. Aber ich komme damit klar, auch beim Autofahren. AM Anfang ist es etwas gewöhnungsbedürftig und du denkst du fährst in ein schwarzes Loch. Da gewöhnst du dich aber sehr schnell dran. Da ist angenehmer als ohne Tönung und nichts sehen können wegen der Helligkeit.

Wäre sicherlich für deine Augen zur Schonung und damit auch für deine Sehtüchtigkeit von Vorteil. Gerade jetzt wenn der Sommer kommt mit seinen manchmal schon heftigen Sonnentagen ist es gut, wenn die Augen zusätzlich noch ein wenig Schutz bekommen. Lass dich aber von einem Optiker beraten, damit du wirklich das Richtige erhälst.

Was möchtest Du wissen?