Selbstgespräche führen krankhaft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei der Kommunikation ist es äußerst wichtig, Blickkontakt aufzunehmen und das Wort an ihn direkt zu richten, wenn der Gesprächspartner dann aufmerksam zuhört, kann man dann auch davon ausgehen, das es angekommen ist. Wenn Ihr Kollege sich was in den Bart hineinmurmelt, das was er eigentlich an Sie richten wollte, kommt es bei Ihnen vielleicht nicht an und es entstehen Missverständnisse. Bitten Sie Ihren Kollegen um direkte Ansprache und Blickkontakt (vielleicht ist er ja etwas schüchtern und traut sich nicht wirklich....) Ich würde es nicht unbedingt als krankhaft ansehen, wenn einer den Blick gesenkt hat, das Wort aber an jemand richten will und es nur als Selbstgespräche rüber kommt. Versuchen Sie Ihren Standpunkt zu erklären und bitten Sie ihn, sie direkt anzusprechen.

Sandy46 20.07.2013, 21:05

Vielen Dank für die Antwort. Den Tipp würde ich gerne umsetzen, wenn der Kollege mit mir im Zimmer sitzen würde. Er sitzt allerdings ein Zimmer weiter. Wir haben also keinen Blickkontakt, sondern ich höre ihn nimmer nur wenn er mit sich redet.

0
schanny 20.07.2013, 23:16
@Sandy46

Dann rufen Sie ihm doch zu, ob das was er gesagt hat Ihnen galt, wenn er wieder mit sich selbst spricht. Er wird ja darauf reagieren.

2

Du brauchst ihm einfaach nur zusagen, du hast es mir nicht gesagt. Wenn er sagt, ich habe dir das schon gesagt, sage einfach, rede mit mir und nicht mit dir. Du hast mir das nicht gesagt, ich weiß von nichts.

Was möchtest Du wissen?