Sekundenkleber gefährlich?

1 Antwort

Geh mal an die frische Luft für paar Minuten und leg die Maske weg. Das kann natürlich vom Sekundenkleber kommen, da können Kopfschmerzen und Bewusstseinstrübungen auftreten. Solang du das nicht absichtlich schnüffelst. Die Dämpfe können einen Rauschähnlichen Zustand hervorrufen. Das Schnüffeln ist sehr gefährlich und kann Lebensbedrohlich sein ( zusammenfallen der Lungenflügel, Herzrythmusstörrungen) Alles KANN nichts MUSS.

Ich würde an deiner Stelle keine Panik schieben, wenns dir bis morgen nicht besser geht oder deine Beschwerden schlimmer, werden musst du zum Hausarzt.

Ich bin am verzweifeln..Migräne

Hallo ihr lieben :) Zwar ist es jetzt auch nicht so gut mit migräne am Laptop zu sitzen aber ich brauche unbedingt einen rat. Ich leide seid einigen monaten an einer migräne mit aura da sie noch in der 'anfangsphase' ist sind die schmerzen immer etwas unterschiedlich. Habe schon Paracetamol Ibuprofeen Novagin Thomapyrin und Tildin probiert. Das einziege was mir half war aber Tildin was mir aber nur selten verschrieben wird weil es ja sehr schnell abhänig machen kann. Alles andere half kein stück. Habe dann von meiner Neurologin 3 Tabletten Maxalt 5mg bekommen um zu testen ob sie mir helfen. Der schmerz verschwand nie ganz er wurde nur etwas besser. Ende Dezember Hatte ich sehr starke kreislauf probleme gehabt mir wurde erst ganz heiß dann hatte ich das gefühl das ich kalten schweiß auf den rücken hatte und dann wurde mir schlecht und schwindlich und kurz darauf wurde mir schwarz vor augen ich hatte das gefühl umzukippen.Und Bekam direkt danach starke kopfschmerzen. Seitdem habe ich ständig probleme mit meiner migräne kann es was damit zu tun haben? Oder war es einfach nur die aura? Leider hatte ich den nächsten termin zur neurologin verpasst weil ich zu einer beerdigung musste und muss jetzt bis ende feb. warten. Aber bis ende feb. schaffe ich es einfach nicht. Habe seid Donnerstag Migräne die immer schlimmer wird sie hörte nicht einmal auf. Gestern hielt ich es dann nichtmehr aus und nahm meine letzte maxalt tablette. Diesmal half sie mir aber überhaupt nicht. Ich bin völig am verzweifeln ich habe starke schmerzen jedes geräusch tut weh und das licht macht es noch schlimmer. Ich bin einfach kaputt und müde aber einschlafen kann ich auch nicht. Ich bin einfach nur fertig ich nahm schon Novagin Tropfen weil ich nicht weiter wusste und dachte es würde vllt ein wenig besser werden. Mir ist die ganze zeit schwindlich und habe taubheitsgefühle. Habt ihr tipps wie ich diese schmerzen bis morgen aushalten kann? Habe vor morgen zur notfall sprechstunde. Würde mich freuen über Hilfreiche tipps.

Liebe grüße

...zur Frage

Nehme in letzter Zeit jeden Tag Aspirin... Ist das schädlich?

Hallo Community. Ich habe die letzten 2 Wochen jeden Nachmittag so ein Beutelchen Aspirin zur Einnahme ohne Wasser genommen, weil mir nach den Vorlesungen, die teilweise sehr lange gehen, echt der Schädel brummt. Meine Schläfen pulsieren und hämmern, sodass ich mir dann halt schnell das Päckchen reinkippe.. Dann geht's mir wieder gut^^ Ist das bedenklich? Ich bin ja sonst nicht krank, hab nix am Magen oder Herz etc. Gibts eine Alternative, die genauso gut wirkt? Eigentlich nehm ich das Aspirin ganz gern.. Schmeckt nach Orange^^ aber ich glaub, das ist doch nicht so gut es immer einzunehmen :-/

...zur Frage

kopfschmerzen / wetterfühligkeit !

hallo..also ich habe jetzt glaube ich schon 1-2 monate fast durchgehend kopfschmerzen, die manchmal nicht so schlimm sind, aber einige male extrem sind.

ich weiß das es von dem wetter auch kommt (ob es nur vom wetter kommt weiß ich nicht). aufjedenfall bin ich sehr wetterfühlig & ich merke es schnell mit kopfschmerzen wenn sich das wetter ändert (meistens einen tag davor).

das problem ist die kopfschmerzen bekomme ich nicht mehr weg. ich trinke viel wasser also hab ich auch fix genügend flüssigkeit im körper & viel an der frischen luft bin ich auch (außer in der arbeit da ich da oft in einem eher stickigen bereich arbeiten muss). ich habe auch schon tabletten versucht (aspirin vertrage ich nicht & die anderen helfen irgendwie fast nie).

wisst ihr irgendein 'mittel' wie ich diese blöden kopfschmerzen endlich wegbekomme??

würde mich über ein paar gute antworten sehr freuen :)

...zur Frage

Seit Jahren Kopfschmerzen und keiner kann helfen!

Hallo,

Ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen und möchte einfach mal meine Situation beschreiben um nichts unversucht zu lassen.

Ich bin 23 Jahre und habe eigentlich seit meiner Kindheit Kopfschmerzen. Als Kind habe ich daher früh mit 4 Jahren eine Brille bekommen, weil damals wohl alle meinten es kann nur daher kommen. Als sich aber keine Besserung eingstellt hat, habe ich Einlagen für die Schuhe bekommen, weil es auf Wachstum und eben orthopädische Hintergründe zurück geführt wurde. Das war das einzigste was damals unernommen worden ist. Als auch dieses beides keine Wirkkung zeigte hieß es dann nur mehr frische Luft, Sport, kein PC usw. Ich bin diese Kopfschmerzen nie los geworden.

Als ich dann älter war so ca 15Jahre habe ich dann selber angefangen etwas zu unternehmen und zu diversen Ärzten zu gehen. Mein erster Hausarzt hat mich diesbezüglich auch überhaupt nicht ernst genommen und wollte das mit Tabelleten bekämpfen, als ich dann mal anmerkte das die nicht helfen, kam der Spruch "dann müssen Sie halt zwei nehmen". Darauf hin habe ich den Hausarzt gewechselt.

Habe mir einen neuen Hausarzt gesucht ihm alles beschrieben und er hat mich sofort überwiesen und selber einen Termin am nächsten Tag zur Computertomographie gemacht. Zum Glück oder Leider ohne Ergebnis. Dann als nächstes hat er mich zum Neurologen überwiesen, Gehirströme gemessen usw. Ohne Ergebnis. Und dann kam nach seinen Worten das Ausschlussverfahren. Ich fing an über Monate Kopfschmerz-Tagebuch zu schreiben. Und wurde zu diversen Ärzten überwiesen. Augenarzt, Orhopäde, Kieferorthopäde, nochmals zum Neurologen, Massagen verschrieben bekommen, bin auf Allergien untersucht worden, über die Ernährung ist gesprochen worden, Blutuntersucht worden usw. Alles ohne Ergebnis!!

Dann wurde ich mit leichten Psychopharmaka behandelt zur Muskelentspannung (Name des Medikaments weiß ich gerade nicht mehr) leider auch ohne Erfolg.

Ich war/bin auch öfters deswegen krankgeschrieben, aber nur wenn es gar nicht mehr anders geht. Ansonsten schlag ich mich irgendwie durch. Ausbildung habe ich zum Glück geschafft (war eine wirklich harte Zeit für mich). Tabletten nehme ich auch nur wenn es wirklich nicht mehr anders geht, da es ja nicht sein kann täglich Tabletten zuschlucken, denn auch dagegen wird man irgendwann resitend.

...zur Frage

Kann man aufgrund der Handy-Strahlung Kopfschmerzen bekommen, wenn man lange telefoniert?

Kann es wirklich sein, dass man nach längeren Telefonaten mit dem Handy wegen der Strahlung Kopfschmerzen bekommt?

...zur Frage

Was kann man gegen Kopfschmerzen tun?

Hallo ich bin ein 13 jähriges Mädchen und wurde in der schule mit einer Federtasche abgeworfen und jetzt habe ich Kopfschmerzen schon seit mehreren Stunden was kann ich tun ich will keine medizin nehmen

Liebe grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?