Frage von BiEnChEn88, 55

Seit zwei Monaten schmerzen ab den Bauchnabel abwärts,jetzt komische Blutungen ?

Also ich versuch es nochmals. Entschuldige für die Themenwahl,die ist vilt nicht ganz angemessen,ich bin ganz neu hier und wusste einfach nicht wohin damit. Als das stechen und ziehen vor zwei Monaten anfing,dachte ich zuerst ich sei endlich Schwanger. Das ist leider nicht der Fall. Als ich meine Periode dann bekam,war sie stärker als sonst und natürlich dachte ich mir sofort es sei einfach PMS,allerdings hatte ich auch dies nie zuvor. Also mein Körper zeigt einfach vermehrte Schwangerschaftsanzeichen,obwohl das nicht der Fall sein kann. Auf meinen Nippeln habe ich auch eine weiße Schicht die nicht weggehen will. Meine Brüste tun auch ständig weh. Meine FA meinte,das dies nur Schwangere Frauen hätten. Sie hat meine Brüste abgetastet und ein Ultraschall gemacht,dennoch hat sie nichts gefunden. Wegen den schmerzen ab den Bauchnabel abwärts war ich auch bei meiner FA,die haben mich aber dann sofort mit einem negativen Schwangerschaftstest nach Hause geschickt. Am Tag darauf war ich bei meiner Hausärztin. Dort wurde mir Blut abgenommen,Urin test und sie hat den Kompletten Bauchbereich angetastet und später Ultraschall gemacht. Auch nichts! Später nochmal direkt zur FA gegangen,sie hat dann eine Zyste von 2,5 cm entdeckt,Abstriche waren auch alle in Ordnung. Die Zyste ist jetzt weg,aber die schmerzen noch da? Ein paar Tage später rief sie wieder an und riet mir zu einer Bauchspieglung. Allerdings habe ich Angst davor und ich weiß auch nicht ob es zwingend nötig ist,ich bin einfach ratlos und weiß nicht was ich tun soll.Kann es denn überhaupt möglich sein,das ich mir das alles nur einbilde mit den Schmerzen. Wir versuchen schon länger Schwanger zu werden,bisher ohne Erfolg. Könnte es sein das mein Körper mir ein Streich spielt? Ich hoffe es ist jetzt ziemlich genau beschrieben.  Achja noch eine Sache,als das alles anfing,habe ich mich einmal erbrochen darauf die zwei Wochen konnte ich kaum was essen und hatte einiges abgenommen gehabt.

Antwort
von ThePoetsWife, 41

Hallo Bienchen88,

es gibt keine komischen Blutungen, bei dir steht als Thema Kinderwunsch.

Also Schwangerschaften verursachen keine permanenten Bauchschmerzen, falls du den Verdacht einer Einnistungsblutung haben solltest, kann ich aufgrund der knappen Fragestellung nur vermuten, dann wende dich bitte an deinen Frauenarzt, um die Schmerzen und Blutungen abklären zu lassen.

Es gibt die Schaltfläche "weitere Details hinzufügen", dort kann man seine Frage näher erläutern.

Liebe Grüße und frohe Ostern!

Kommentar von BiEnChEn88 ,

Ich habe es jetzt sehr ausführlich geschrieben. Das mit der Blutung habe ich jetzt mal raus gelassen. Das hat wahrscheinlich wirklich nicht sehr viel damit zu tun. Ich hoffe es sagt dir jetzt was mehr. Achso ich weiß nicht ob es dazu gehört,aber seit das alles anfing habe ich extrem trockene Haut bekommen,die bekomme ich auch nur schwer im griff. Vielen Dank schon mal. ☺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten